Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Musikalische Grundschule Hessen

http://kultur.bildung.hessen.de/musik/profilschulen/mu_grundschu/index.htmlExterner Link

Das Projekt fungiert als Impulsgeber für einen längerfristigen Schulentwicklungsprozess, bei dem musikalische Elemente Eingang finden in das Schulleben und den Unterrichtsalltag möglichst vieler Fächer.
Zunächst wurden für jeweils ein Jahr landesweit bis Ende des Schuljahres 06/07 insgesamt 44 interessierte Grundschulen (Auswahl nach Ausschreibung) in ihrem Entwicklungsprozess durch Fortbildung, Materialpakete und Zeitdeputate unterstützt. Von der Schule benannte Musikfachkräfte (Koordinatoren), die sich in Fortbildungen weiterqualifizierten, unterstützen ihr Kollegium durch schulinterne Fortbildungen darin, ihre Schule zu „musikalisieren“ und gemeinsam mit der Elternschaft eine methodisch und eine didaktisch lebendige und phantasievolle Schule zu gestalten.
Nach einer gestaffelten Projektaufbauphase (2005 bis 2010) wurde das Projekt in die Regelphase überführt. Die Anzahl der Projektschulen liegt bei circa neunzig.
Eine musikalische Grundschule kann viele Facetten haben. So werden zum Beispiel alle Kinder darin unterstützt, zu singen, einen erfindungsreichen und spielerischen Umgang mit der eigenen Stimme zu erlernen, zu musizieren, Instrumente zu entdecken, aber auch Klänge, Geräusche und Stille bewusster wahrzunehmen. Die Kinder lernen zuzuhören und spielerisch - experimentell mit Tönen und Alltagsgeräuschen umzugehen. In der „Musikalischen Grundschule“ können sie auch den Rhythmus entdecken, der in der Sprache steckt, Zahlenspiele musikalisch umsetzen, Farben zu Tönen machen, gemeinsam an Klanginstallationen und eigenen Instrumenten bauen und vieles mehr.
Das innovative Potenzial liegt in der fachlich fundierten, prozessual begleiteten und unterstützten Profilbildung an Grundschulen mit dem Schwerpunkt Musik/Kulturelle Praxis.

mehr/weniger
Schlagwörter

Grundschule, Musik, Musikunterricht, Schulprofil, Kulturelle Aktivität, Schulentwicklung, Qualitätsentwicklung, Profilierung,

Titel Musikalische Grundschule Hessen
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Hessen; Sonstiger Träger
Bildungsbereich Primarbereich
Innovationsbereich Qualitätsmanagement, Evaluation
Organisationsstruktur Projektförderung:
Hessisches Kultusministerium, Luisenplatz 10, 65185 Wiesbaden, Tel. (0611) 368-0, E-Mail: poststelle@hkm.hessen.de
Bertelsmann Stiftung, Carl-Bertelsmann-Str. 256, 33311 Gütersloh, Tel. (05241) 810

Projektleitung:
Gabriele Vogt, Hessisches Kultusministerium, Tel. (0611) 368-2523, E-Mail: g.vogt@hkm.hessen.de
Christoph Gotthardt (Projektkoordination), Musterschule Frankfurt, Zentrum für Musik und Begabtenförderung, Oberweg 5-9, 60318 Frankfurt am Main, Tel. (069) 212-35608, E-Mail: cgotthardt@gmx.de
Dr. Ute Welscher, Bertelsmann Stiftung, Tel. (05241) 81-81395, E-Mail: ute.welscher@bertelsmann.de

Wissenschaftliche Begleitung:
Universität Kassel, Fachbereich 01: Musik, Prof. Dr. Frauke Heß, Heinrich-Plett-Str. 40, 34109 Kassel, Tel. (0561) 804-4268, E-Mail: frauke.hess@uni-kassel.de
Prof. Dr. Jan Hemming, Tel. (0561) 804-4341, E-Mail: jan.hemming@uni-kassel.de
Projektbeginn 01.01.2005
Projektende
Beteiligte Bundesländer Hessen
Letzte Änderung am 12.06.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)