Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Toleranz fördern - Kompetenz stärken

http://www.toleranz-foerdern-kompetenz-staerken.de/Externer Link

Das Programm führt die erfolgreiche Arbeit der beiden Bundesprogramme „VIELFALT TUT GUT. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“ und „kompetent. für Demokratie – Beratungsnetzwerke gegen Rechtsextremismus“ unter einem gemeinsamen Dach fort. Ziel ist es, ziviles Engagement, demokratisches Verhalten und den Einsatz für Vielfalt und Toleranz zu fördern. Angesprochen werden besonders Kinder und Jugendliche, aber auch Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen, lokal einflussreiche staatliche und zivilgesellschaftliche Akteure sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren. Das Programm konzentriert sich auf drei Umsetzungsschwerpunkte:
1. Förderung Lokaler Aktionspläne in kommunaler Verantwortung zur Stärkung der Demokratieentwicklung vor Ort mit zwei Programmbausteinen
2. Förderung von Modellprojekten, die innovative Ansätze zur Bekämpfung von Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus entwickeln und erproben (Themen: Auseinandersetzung mit historischem und aktuellem Antisemitismus, Auseinandersetzung mit rechtsextrem orientierten Jugendlichen, Zusammenleben in der Integrationsgesellschaft, Umgang mit Vielfalt und Differenz im Elementar- und Primarbereich)
3. Förderung und Unterstützung qualitätsorientierter Beratungsleistungen in den landesweiten Beratungsnetzwerken.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Bündelung des Engagements von Bund, Ländern und Kommunen für die Stärkung langfristiger Netzwerke auf kommunaler und Landesebene.

mehr/weniger
Schlagwörter

Demokratische Erziehung, Demokratisches Verhalten, Politische Bildung, Jugend, Jugendlicher, Wert, Gesellschaft, Vielfalt, Toleranz, Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus, Ziviles Engagement,

Titel Toleranz fördern - Kompetenz stärken
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II; Außerschulische Jugendbildung
Innovationsbereich Interkulturelle Bildung; Demokratie- und Werteerziehung, Gewaltprävention
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dirk Feldhaus Glinkastraße 24, 10117 Berlin, Tel. (030) 18-555-0, E-Mail: poststelle@bmfsfj.bund.de

Projektleitung:
Regiestelle “TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN“, Spremberger Str. 31, 02959 Schleife, Tel. (035773) 7399-0, E-Mail: kontakt@toleranz-foerdern.de
Projektbeginn 01.01.2011
Projektende 31.12.2013
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=820
Beteiligte Bundesländer Baden-Württemberg; Bayern; Berlin; Brandenburg; Bremen; Hamburg; Hessen; Mecklenburg-Vorpommern; Niedersachsen; Nordrhein-Westfalen; Rheinland-Pfalz; Saarland; Sachsen; Sachsen-Anhalt; Schleswig-Holstein; Thüringen
Letzte Änderung am 01.01.1997
Siehe auch: Interkulturelle Bildung in der SchuleInterkulturelles Lernen
Teilprojekte: Kampagnen von Jugendlichen für Toleranz
Mut vor Ort. Arbeit mit Rechten, Jungen und Mädchen
cogOS
Community 2.1 - Kein Platz für Vorurteile!
Vielfalt nutzen. Diversity Management und Service Learning an Grundschulen in Sachsen-Anhalt
Ethnisierung von Religion und Kultur in der Integrationsgesellschaft
Zeitmaschine bauen!
Encuentro - Stark in Gesellschaft
Anne Frank und wir
Gemeinsam Geschichte schreiben. Didaktische Materialien für interkulturelles historisches Lernen
Handlungskonzept für die Arbeit mit rechtsaffinen Jugendlichen im ländlichen Raum in Ostdeutschland
HUCKEPACK
Perspektivwechsel – Bildungsinitiativen gegen Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit
SEMInar_Pro - Selbstbewusst und kompetent gegen Antisemitismus und Rassismus
Ist Nachfolger von: VIELFALT TUT GUT. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)