Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Innovative Fortbildung der Lehrer an beruflichen Schulen

http://innovelle-bs.lernnetz.de/inhalt.htmExterner Link

Ziel des BLK-Programms war die Verbesserung der Qualifizierung der Berufsschullehrer in der 2. (Vorbereitungsdienst/Studienseminar) und 3. Phase (berufsbegleitende Fortbildung), da hierdurch notwendige Veränderungen schnell und direkt in die beruflichen Schulen eingebracht werden können. Insbesondere erprobte Innovationen aus berufsschulischen BLK-Modellversuchen wurden in die Lehrerfortbildung und in den Vorbereitungsdienst transferiert und dadurch verbreitet und umgesetzt.
Programmschwerpunkte waren besondere Fragen des Vorbereitungsdienstes (z.B. Qualifizierung von ¬ĄSeiteneinsteigern¬ď f√ľr den Schuldienst, der Seminarleiter und Fachleiter, der Mentoren und Ausbildungslehrer, Bewertung von Lehrproben) und Lehrerfortbildung in Verbindung mit der Schnittstelle zum Vorbereitungsdienst (Unterrichtsgestaltung, Berufliche Schulen im Berufsbildungssystem, Organisation der Lehrerqualifizierung).
Das innovative Potenzial des Programms liegt in der Optimierung von Aus- und Fortbildung f√ľr Berufsschullehrer.

mehr/weniger
Schlagwörter

Berufsbildung, Berufsschule, Lehrer, Referendariat, Ausbildung, Fortbildung, Qualifizierung, Lehrerausbildung, Lehrerfortbildung, Berufsbegleitende Weiterbildung,

Titel Innovative Fortbildung der Lehrer an beruflichen Schulen
Kurztitel innovelle-bs
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Organisationsstruktur Programmfederf√ľhrung:
Ministerium f√ľr Bildung und Frauen des Landes Schleswig-Holstein, ehemals Ministerium f√ľr Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, Brunswiker Stra√üe 16-22, 24105 Kiel, Tel. (0431) 988-5700

Programmträger:
Institut f√ľr Qualit√§tsentwicklung an Schulen, Schleswig-Holstein (IQSH), Landesseminar f√ľr berufsbildende Schulen, Reinhard Schulz (Programmleitung), Schreberweg 5, 24119 Kronshagen bei Kiel, Tel. (0431) 5403-260, E-Mail: innovelle-bs@iqsh.de
Programmmanagement/-steuerung:
Uwe Kröning, IQSH, Tel. (0431) 5403-290, E-Mail: innovelle-kroening@iqsh.de
Dr. Axel Staudte, IQSH, Tel. (0431) 5403-260, E-Mail: innovelle-bs@iqsh.de
Petra Haars (√Ėffentlichkeitsarbeit), IQSH, Tel. (0431) 5403-103, E-Mail: innovelle-haars@iqsh.de
Programmkoordination:
Manfred Marwede, Ministerium f√ľr Bildung und Frauen des Landes Schleswig-Holstein, Tel. (0431) 988-2413, E-Mail: sl.wls.nms@t-online.de

Wissenschaftliche Begleitung:
Universit√§t Mannheim, Fakult√§t f√ľr Betriebswirtschaftslehre, Lehrstuhl f√ľr Wirtschaftsp√§dagogik, Prof. Dr. Hermann G. Ebner, L4,1, 68131 Mannheim, Tel. (0621) 1812197, E-Mail: ebner@bwl.uni-mannheim.de
Projektbeginn 01.02.2001
Projektende 31.12.2005
Projektbezogene Ver√∂ffentlichungen/ Projektberichte http://innovelle-bs.lernnetz.de/produktdb/‌berichte.php
http://www.pedocs.de/volltexte/2008/127/pdf/‌heft90.pdf
http://www.pedocs.de/volltexte/2008/366/pdf/‌abschlussbericht_innovelle_programmtraeger.pdf
http://innovelle-bs.lernnetz.de/produktdb/‌index.php
Beteiligte Bundesl√§nder Baden-W√ľrttemberg; Bayern; Berlin; Brandenburg; Bremen; Hamburg; Hessen; Mecklenburg-Vorpommern; Niedersachsen; Rheinland-Pfalz; Schleswig-Holstein; Th√ľringen
Zuletzt geändert am 11.09.2017
Siehe auch: Programme der Bund-L√§nder-Kommission f√ľr Bildungsplanung und Forschungsf√∂rderung (BLK)
Teilprojekte: Innovelle-bs Niedersachsen: Kooperative Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung - Gesundheitsf√∂rdernde berufsbildende SchulenInnovelle-bs Th√ľringen: Professionalisierung und Kompetenzentwicklung in der Berufseinstiegsphase durch Aufbau von Kooperationsstrukturen zusammenwirkend mit der Entwicklung komplexer und flexibler f√§cher√ľbergreifender LernumweltenInnovelle-bs Niedersachsen: Professionalisierung und Kompetenzentwicklung in der Berufseinstiegsphase durch Aufbau von Kooperationsstrukturen zusammenwirkend mit der Entwicklung komplexer und flexibler f√§cher√ľbergreifender LernumweltenInnovelle-bs Niedersachsen: Lernorte im Dialog - Modellversuch zur ¬Ąintegrierten Fort- und Weiterbildung¬ď f√ľr das p√§dagogische Fachpersonal in der schulischen Berufsvorbereitung und der au√üerbetrieblichen BerufsausbildungInnovelle-bs Niedersachsen: Kooperative Aus- und Weiterbildung von Lehrkr√§ften und AuszubildendenInnovelle-bs Berlin: Multimediagest√ľtzte Lehrerfortbildung in zukunftsorientierten Besch√§ftigungsfeldern der gewerke√ľbergreifenden Geb√§udebewirtschaftungInnovelle-bs Hamburg: Schulgenaue Qualifizierung: Attraktivit√§t und Qualit√§t von Lehrerweiterbildung durch Selbstbestimmung, Interaktion und NachfrageorientierungInnovelle-bs Hessen: Flexibilisierung, Individualisierung und Teamentwicklung in einer integrativen lernfeldorientierten Lehrerausbildung f√ľr berufliche SchulenInnovelle-bs Schleswig-Holstein: Ma√ünahmen in der Lehrerbildung bei der Umstrukturierung der berufsbildenden Schulen - Strukturen zur Verzahnung der 2. und 3. PhaseInnovelle-bs Bremen: Selbstorganisation als Gestaltungsprinzip der Lehrerausbildung in der 2. PhaseInnovelle-bs Baden-W√ľrttemberg: Erwerb der Lehrbef√§higung f√ľr Seiteneinsteiger mit Universit√§ts- und Fachhochschulabschl√ľssen und nach dem Studium erworbener mehrj√§hriger BerufserfahrungInnovelle-bs Berlin: Kooperative Aus- und Weiterbildung von Lehrkr√§ften und AuszubildendenInnovelle-bs Hamburg: Die Berufseingangsphase der Lehrerbildung in ihrer praktischen Erprobung an Berufsbildenden Schulen in HamburgInnovelle-bs Hamburg: Modellversuch zur Entwicklung, Durchf√ľhrung und Evaluation einer integrierten Konzeption zur Qualifizierung und Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern f√ľr Fachpraxis an beruflichen SchulenInnovelle-bs Niedersachsen: Modellversuch zur Entwicklung, Durchf√ľhrung und Evaluation einer integrierten Konzeption zur Qualifizierung und Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern f√ľr Fachpraxis an beruflichen SchulenInnovelle-bs Baden-W√ľrttemberg: Berufliche Schule auf dem Weg zu regionalen Kompetenzzentren - Entwicklung und Realisierung eines Qualifizierungssystems zum Aufbau teamorientierter Arbeitsstrukturen im Rahmen organisationalen LernensInnovelle-bs Hamburg: Curriculumentwicklungs- und Qualifizierungsnetzwerk Lernfeldinnovation f√ľr Lehrkr√§fte in Berufsschulfachklassen f√ľr IndustriekaufleuteInnovelle-bs Niedersachsen: Curriculumentwicklungs- und Qualifizierungsnetzwerk Lernfeldinnovation f√ľr Lehrkr√§fte in Berufsschulfachklassen f√ľr IndustriekaufleuteInnovelle-bs Bayern: Adressatenbezogene Qualifizierung: Qualit√§tssicherung und Attraktivit√§tssteigerung des Lehrerberufs an beruflichen SchulenInnovelle-bs Hamburg: Ma√ünahmen in der Lehrerbildung bei der Umstrukturierung der berufsbildenden Schulen - Strukturen zur Verzahnung der zweiten und dritten PhaseInnovelle-bs Niedersachsen: Ma√ünahmen in der Lehrerbildung bei der Umstrukturierung der berufsbildenden Schulen - Strukturen zur Verzahnung der zweiten und dritten PhaseInnovelle-bs Bremen: Lehrerfortbildung als Dienstleistungs- und WissensmanagementInnovelle-bs Hessen: Lehrerfortbildung als Dienstleistungs- und WissensmanagementInnovelle-bs Hessen: Personalentwicklung in der Berufseinstiegsphase im Hinblick auf eine Modernisierung beruflicher BildungInnovelle-bs Mecklenburg-Vorpommern: Qualifikation von Seiteneinsteigern mit wissenschaftlicher Hochschulqualifikation und mehrj√§hriger Berufs[Praxis]-erfahrungInnovelle-bs Brandenburg: Qualifikation von Seiteneinsteigern zu Berufsschullehrern in der 2. Phase der Lehrerausbildung sowie Konzept zur Innovation der Aus- und Weiterbildung von Lehrern f√ľr berufliche SchulenInnovelle-bs Rheinland-Pfalz: Netzbasiertes Lehr- und Lernkonzept - Qualifizierung f√ľr die Umsetzung virtueller Lehr- und Lernkonzepte durch selbst gesteuertes Lernen in der 2. und 3. Phase der LehrerbildungInnovelle-bs Th√ľringen: Netzbasiertes Lehr- und Lernkonzept - Qualifizierung f√ľr die Umsetzung virtueller Lehr- und Lernkonzepte durch selbst gesteuertes Lernen in der 2. und 3. Phase der Lehrerbildung

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)