Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
JOBLINGE

https://www.joblinge.de/Externer Link

Die Initiative will einen Beitrag gegen Jugendarbeitslosigkeit leisten, indem sie benachteiligte junge Menschen zwischen 15 und 25 Jahren nachhaltig unterstützt.
Das klassische JOBLINGE-Programm und JOBLINGE Kompass, das neue Programm für Flüchtlinge, zielen darauf ab, junge Menschen mit besonders schwierigen Startbedingungen in Ausbildung und Arbeit zu vermitteln.

Während eines sechsmonatigen Programms werden die beruflichen und sozialen Kompetenzen der Teilnehmenden aufgebaut und gestärkt, die Jugendlichen lernen die eigenen Stärken kennen und erhalten Orientierung über passende Berufe. Der Einstieg in den Arbeitsmarkt soll mithilfe eines Unterstützungsnetzwerks aus Wirtschaft, Staat und Zivilgesellschaft geebnet werden.

Zur Integration junger Flüchtlinge hat JOBLINGE das spezifische Programm JOBLINGE Kompass entwickelt.

Das innovative Potenzial der Initiative liegt in der koordinierten Unterstützung junger Menschen, die aus eigener Kraft keine Ausbildung oder Arbeit finden, bei der nachhaltigen Integration in Arbeitsmarkt und Gesellschaft.

mehr/weniger
Schlagwörter

Arbeitsmarkt, Arbeitsmarktchance, Ausbildungsförderung, Benachteiligtenförderung, Benachteiligter Jugendlicher, Benachteiligung, Berufliche Integration, Berufliche Qualifikation, Berufsausbildung, Berufsbildung, Bildungsbeteiligung, Flüchtling, Jugendlicher, Migrationshintergrund, Partizipation,

Titel JOBLINGE
Kurztitel JOBLINGE
Projekttyp Sonstige Projekte
Projekt wird gefördert durch Sonstiger Träger
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich Grundbildung; Sprachförderung; Förderung von Bildungsbenachteiligten; Kooperation Bildung-Wirtschaft, Wissenstransfer
Organisationsstruktur

Projektorganisation:
2007 von der Boston Consulting Group und Eberhard von Kuenheim Stiftung gegründet, ist die Initiative als Social-Franchise-Modell organisiert: JOBLINGE-Dachorganisation (mit Sitz in München) und 8 gemeinnützige Aktiengesellschaften an bundesweit mehr als 25 Standorten.
Das Unterstützungs-Netzwerk der Initiative besteht aus rund 2.000 Partnerunternehmen, 1.500 ehrenamtlichen Mentoren, Trainern und Gremienmitgliedern sowie rund 50 Institutionen der öffentlichen Hand.

Projektfinanzierung:
JOBLINGE wird öffentlich-privat kofinanziert: durch öffentliche Fördergelder und Spenden von Unternehmen und Privatpersonen. Der Anteil der Finanzierung hängt von den lokalen Förderbedingungen ab; über die gesamte Initiative gerechnet setzt sich die Summe aus etwa 65 % öffentlichen Mitteln und 35 % privatem Fundraising zusammen. 

Projektbeginn 2007
Projektende
Letzte Änderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)