Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Lernen in Projekten - Wege zu demokratischer Schulkultur (Thüringen)

Die Homepage des abgeschlossenen Projekts wurde in der Zwischenzeit abgeschaltet. Der Nachweis des Innovationsportals kann damit leider nicht mehr auf eine Internetpräsenz verweisen.
Informationen zum Thema Demokratische Schulkultur sind auf dem Thüringer Schulportal zu finden.


Ziel des Projekts ist das Lernen in und an Projekten. Zielgruppen sind Lehrende, Schüler und deren Eltern. Die Projektarbeit umfasst zum einen den unterrichtlichen Bereich und dient zum anderen als Basis für eine angestrebte Demokratisierung der Schule. Dabei spielt die Öffnung von Schule ebenso eine Rolle wie die Kooperation von Schule und Jugendhilfe.
Zentrales Anliegen ist eine Kompetenzerweiterung für das Lernen in Projekten, insbesondere durch innovative Ansätze der Projektdidaktik, durch Stärkung der Handlungsmöglichkeiten und Selbstwirksamkeitserfahrungen von Lernenden und durch die Erweiterung und Stärkung der Handlungsmöglichkeiten im Unterricht. Es geht aber auch darum, aus einem in dieser Form erweiterten Unterrichtsverständnis heraus die Schule zu öffnen und in Kooperationsverhältnissen zu ihrer jeweiligen Umgebung zu einem Feld demokratischer Lernerfahrung zu machen. Insofern werden dauerhafte Formen der Kooperation zwischen Schule und Jugendhilfe entwickelt, erprobt und etabliert. Auf institutioneller Ebene werden auch die Grundschulen in das Vorhaben einbezogen. Inhaltlich werden auch Fragen der sozio-moralischen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen thematisiert.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung demokratischer Handlungskompetenz von Kindern und Jugendlichen mit einem Schwerpunkt des Lernens in und an Projekten im Rahmen der Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe.

mehr/weniger
Schlagwörter

Demokratische Erziehung, Projekt, Projektlernen, Schule, Jugendhilfe, Kooperation, Demokratisierung, Schüler, Eltern, Lehrer, Handlungskompetenz, Selbstwirksamkeit, Erfahrung, Lernender, Lernerfahrung, Unterricht, Demokratie,

Titel Lernen in Projekten - Wege zu demokratischer Schulkultur (Thüringen)
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen A 6683
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II
Innovationsbereich Demokratie- und Werteerziehung, Gewaltprävention; Bildungsnetzwerke
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Thüringer Kultusministerium, Werner-Seelenbinder-Str. 7, 99096 Erfurt, Tel. (0361) 379-00, E-Mail: tkm@thueringen.de

Projektleitung:
Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM), Ingo Wachtmeister (Netzwerkkoordinator), Heinrich-Heine-Allee 2-4, 99438 Bad Berka, Tel. (036458) 56268, E-Mail: IWachtmeister@thillm.thueringen.de
Friedrich-Schiller-Universität Jena, Institut für Erziehungswissenschaft, Lehrstuhl für Schulpädagogik und Schulentwicklung, Dr. Zoltán Samu (Netzwerkkoordinator), Löbstedter Str. 67, 07749 Jena, Tel. (03641) 889915, E-Mail: Z.Samu@imaginata.de
Projektbeginn 01.04.2002
Projektende 31.03.2007
Beteiligte Bundesländer Thüringen
Letzte Änderung am 01.01.1997
Ist Teilprojekt von: Demokratie lernen & leben

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)