Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
XENOS - Integration und Vielfalt (2. Förderrunde)

http://www.xenos-de.de/xenos/DE/Ueber_Xenos/XENOS_Integration_und_Vielfalt/inhalt.html;jsessionid=AF30DE87BACE65B0DB7EE24D4B365A9C#doc55452bodyText3Externer Link

Ziel des Programms ist es, Demokratiebewusstsein und Toleranz zu stärken sowie Fremdenfeindlichkeit und Rassismus abzubauen. Dabei geht es vor allem um präventive Maßnahmen gegen Ausgrenzung und Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt und in der Gesellschaft. Gefördert werden Aktivitäten gegen Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Diskriminierung in arbeitsmarktlichen Handlungsfeldern wie Betrieb, Verwaltung, Ausbildung, Schule und Qualifizierung in Deutschland und in einem europäischen Kontext.
Der besondere Fokus der 2. Förderrunde liegt darauf, den Zugang von benachteiligten Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit und ohne Migrationshintergrund zu Ausbildung und Beschäftigung durch den Abbau arbeitsmarktbezogener Diskriminierung zu verbessern. Damit soll die Integration in den Arbeitsmarkt und die gesellschaftliche Partizipation und Teilhabe unterstützt sowie die kulturelle Vielfalt in der Gesellschaft gefördert werden.
Arbeitsmarktbezogene Handlungskompetenzen (berufliche Qualifizierung, Konfliktfähigkeit, interkulturelle und soziale Kompetenzen) der jeweiligen Zielgruppen sollen verbessert und an die Anforderungen der betrieblichen Praxis ausgerichtet werden. Zudem sollen die Übergangsprozesse vom schulischen und außerschulischen Bereich in das Ausbildungs- bzw. Beschäftigungssystem der jeweiligen Zielgruppen unterstützt werden. Gefördert werden deshalb zum einen Projekte, die die Stärkung der individuellen Beschäftigungsfähigkeit und die Verbesserung sozialer und interkultureller Kompetenzen anstreben. Dazu zählt auch die nachhaltige Unterstützung arbeitsweltbezogener Übergangsprozesse in die Arbeitswelt. Andererseits tragen die XENOS-Projekte durch interkulturelle Öffnung von Unternehmen und Öffentliche Verwaltungen zur Integration benachteiligter Gruppen in den Arbeitsmarkt und in die Gesellschaft bei. In diesen Kontext sind auch Projekte angesiedelt, die eine Sensibilisierung für Themen kultureller Vielfalt in Städten, im ländlichen Raum und in europäischen Grenzregionen anstreben. Wie bisher richten sich die Projekte mit ihren Aktivitäten an einzelne Personen bestimmter Zielgruppen, an Unternehmen, an Verwaltungen und an die Öffentlichkeit in Städten, im ländlichen Raum und in europäischen Grenzregionen. Darüber hinaus soll der fachliche Austausch zwischen den Projekten intensiviert und begleitet werden.
Programmschwerpunkte der 2. Förderrunde: Arbeitsweltbezogenes Übergangsmanagement und (interkulturelle) Qualifizierung an den Lernorten der Jugendsozialarbeit, Jugendberufshilfe und Jugendvollzugsanstalten; Arbeitsweltbezogenes Übergangsmanagement und (interkulturelle) Qualifizierung an den Lernorten Schule, Berufsschule und außerbetriebliche Einrichtungen; Interkulturelle Öffnung und Sensibilisierung zu Themen kultureller Vielfalt an den Lernorten Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen; Sensibilisierung zu Themen kultureller Vielfalt an den Lernorten Städte, ländlicher Raum und europäische Grenzregionen.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt darin, gezielt Diskriminierungen entgegen zu wirken, die die Chancengleichheit benachteiligter Gruppen beim Zugang in Ausbildung und Beschäftigung und im Hinblick auf gesellschaftliche Partizipation und Teilhabe beeinträchtigen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Deutschland, Europa, Beschäftigungsfähigkeit, Handlungskompetenz, Soziale Kompetenz, Interkulturelle Kompetenz, Benachteiligter Jugendlicher, Jugendlicher, Junger Erwachsener, Erwachsener, Strafentlassener, Migrant, Migrationshintergrund, Interkulturelle Bildung, Demokratisch, Bildungsbenachteiligter, Teilhabe, Toleranzförderung, Berufseinstieg, Übergang Schule – Beruf, Modellprogramm,

Titel XENOS - Integration und Vielfalt (2. Förderrunde)
Kurztitel XENOS II
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Bildungsbereich Berufliche Bildung; Erwachsenenbildung
Innovationsbereich Interkulturelle Bildung; Demokratie- und Werteerziehung, Gewaltprävention; Förderung von Bildungsbenachteiligten; Lebenslanges Lernen
Organisationsstruktur Projektförderung:
Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Gruppe Europäische Fonds für Beschäftigung, EF2 - Europäischer Sozialfonds: Programmumsetzung/ Programmmanagement, Thomas Becker, Tel. (0228) 99 527-4128, E-Mail: thomas.becker@bmas.bund.de

Wissenschaftliche Begleitung:
Deutsches Jugendinstitut (DJI) e.V., München

Transfer und Vernetzung:
Es wurde eine bundesweite Transfer- und Vernetzungsstelle XENOS Panorama Bund eingerichtet, die die XENOS-Projekte der 2. Förderrunde in den Bereichen Vernetzung, Dialog, Transfer und Unternehmenskooperation begleitet und unterstützt.
Projektbeginn 01.01.2012
Projektende 31.12.2014
Letzte Änderung am 17.09.2015
Teilprojekte: Individuelle Kompetenzentwicklungswege: Bildungsgangarbeit in einer dualisierten Ausbildungsvorbereitung
Ist Nachfolger von: XENOS - Integration und Vielfalt (1. Förderrunde)

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)