DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 278

Formale Angaben:
Titel: PriMa - Primärprävention Magersucht
Kurztitel: PriMa
URL des Projektes: http://www.h-p-z.de/prima/index.asp
Projekttyp: Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch: Sonstiger Träger
Thüringen
Bund
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Ziel des Projekts ist die Etablierung einer niederschwelligen Maßnahme zur Primär-Prävention von Magersucht (Anorexia Nervosa) bei Mädchen.
Die Intervention beinhaltet eine Informationsveranstaltung für Eltern und Lehrkräfte (Fachvortrag) sowie einen speziellen Projekt-Unterricht mit Übungen für Schülerinnen ab der 6. Klasse. Erreicht werden soll die Auseinandersetzung vor allem mit psychologischen Aspekten der Magersucht entlang eines Lehr-Manuals und Bildvorlagen (mit Zitaten betroffener Mädchen).
Grundkonzept der Intervention ist die pädagogische Trias „erkennen – verstehen/einfühlen – verändern“. Alle Beteiligten sollen über die neue und ungewohnte Darbietung des Themas a) informiert werden, b) ein tiefergehendes Verständnis und Empathie für die Psychologie der Magersucht entwickeln, um so c) Veränderungen im eigenen Verhalten bewirken zu können in Richtung einer Vorbeugung/Prävention von krankhaft gestörtem Essverhalten.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Vorbeugung von Magersucht bei Mädchen ab der 6. Klasse.
Bildungsbereich: Sekundarbereich I
Innovationsbereich: Gesundheitsbildung
Schlagwörter aus dem Index: Vorbeugung; Magersucht; Essstörung; Essverhalten; Prävention; Psychologie; Verhalten; Unterrichtseinheit; Unterrichtsmaterial; Schuljahr 06; Sekundarstufe I; Mädchen;
Organisationsstruktur: Zuständiges Landesministerium:
Thüringer Kultusministerium, Referat 23 (Bildungsplanung, Schulentwicklung und Schulorganisation, frühkindliche Bildung), Marion Schütt, Werner-Seelenbinder-Str. 7, 99096 Erfurt, Tel. (0361) 379-4234, E-Mail: MSchuett@tkm.thueringen.de

Projektförderung:
Kaufmännische Krankenkasse - KKH, Hauptverwaltung, Karl-Wiechert-Allee 61, 30625 Hannover, Tel. (0511) 2802-0, E-Mail: service@kkh.de
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Heinemannstr. 2, 53175 Bonn, Tel. (01888) 57-0, E-Mail: bmbf@bmbf.de

Projektdurchführung:
Friedrich-Schiller-Universität Jena, Universitätsklinikum, Institut für Psychosoziale Medizin und Psychotherapie, Dr. Uwe Berger (Projektleitung), Steubenstr. 2, 07740 Jena, Tel. (03641) 937790, E-Mail: uwe.berger@uni-jena.de
Ansprechpartner und wissenschaftliche Begleitung:
Christina Brix, Institut für Psychosoziale Medizin und Psychotherapie, Tel. (03641) 937789, E-Mail: Christina.Brix@med.uni-jena.de
Bianca Bormann, Institut für Psychosoziale Medizin und Psychotherapie, Tel. (03641) 937748, E-Mail: Bianca.Bormann@med.uni-jena.de
Methodisch-didaktische Begleitung und Multiplikatorenschulung:
Jutta Beinersdorf, Realschule Obermaßfeld, Tel. (036949) 21321, E-Mail: jutta.beinersdorf@web.de
Margrit Lüdecke, Realschule Niedersachswerfen, Tel. (036331) 31934, E-Mail: rs_nws_schulleitung@t-online.de
Projektbeginn: 00.09.2004
Beteiligte Bundesländer: Thüringen
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte: http://www.db-thueringen.de/servlets/DerivateServlet/Derivate-25539/PriM a.pdf
http://www.mpsy.uniklinikum-jena.de/Forschung/BMBF_+Essst%C3%B6rungen/Pr iMa+_+Co_.html
Sonstige Angaben:

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz