DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 1374

Formale Angaben:
Titel: Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung
URL des Projektes: http://kita-einstieg.fruehe-chancen.de/
Projekttyp: Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch: Bund
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Ziel des Projekts ist es, alle Familien gleichermaßen von Kindertagesbetreuung als Form der frühen Bildung profitieren zu lassen und somit gleiche Bildungschancen für alle Kinder zu ermöglichen. Zu diesem Zweck werden niedrigschwellige Angebote, die den Zugang zur Kindertagesbetreuung vorbereiten und unterstützend begleiten, gefördert.
An mehr als 200 geförderten Standorten werden vielfältige Anregungen, Aktionen und Wege erprobt und umgesetzt. Sie klären Familien zum Beispiel über die Möglichkeiten der frühen Bildung in Deutschland auf, vermitteln erste Einblicke in das System der Kindertagesbetreuung und bauen Vorbehalte gegenüber Kitas und Kindertagespflegestellen ab.

Im Fokus des Bundesprogramms stehen Kinder und Familien, die bisher nicht oder nur unzureichend von der institutionellen Kindertagesbetreuung erreicht wurden. Dies können Familien sein, die von Armut, Bildungsbenachteiligung, mangelnden Sprachkenntnissen oder stark belasteten Sozial- und Wohnräumen betroffen sind.
Auch Kinder mit Fluchthintergrund finden bislang – trotz des bestehenden Rechtsanspruchs auf einen Betreuungsplatz – nur schwer Zugang zur Kindertagesbetreuung. Dabei profitieren gerade sie vom Besuch einer Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflegestelle, denn unter Kindern lernen sie schnell die deutsche Sprache und knüpfen Kontakte.

Die Angebote des Programms können direkt in Kindertageseinrichtungen, aber auch in Gemeinschaftsunterkünften, in Familienzentren, Mehrgenerationenhäusern, in Nachbarschaftszentren oder innerhalb des Quartiersmanagements eingerichtet werden. Damit die Angebote in einer Region aufeinander abgestimmt sind und gute Brücken in die reguläre Kindertagesbetreuung bilden, werden sie durch die Träger der öffentlichen Jugendhilfe gesteuert und koordiniert. Diese arbeiten dabei eng mit anderen Akteurinnen und Akteuren zusammen.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt im Abbau von Barrieren, die Kindern aus benachteiligten Familien den Zugang zur Kindertagesbetreuung erschweren.
Bildungsbereich: Elementarbereich
Innovationsbereich: Förderung von Bildungsbenachteiligten
Bildungsnetzwerke
Schlagwörter aus dem Index: Kindertagesbetreuung; Kindertagesstätte; Benachteiligtes Kind; Familienarbeit; Aufklärung (Information);
Freie Schlagwörter: Frühe Bildung;
Organisationsstruktur: Projektförderung:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), Ginkastraße 24, 10117 Berlin

Projektkoordination:
Servicestelle Kita-Einstieg, Berlin, E-Mail: servicestelle@kita-einstieg.de
Projektbeginn: 01.04.2017
Projektende: 00.00.2020
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte: https://idw-online.de/de/news676763
http://kita-einstieg.fruehe-chancen.de/fileadmin/PDF/Fruehe_Chancen/Kita -Einstieg/Infoblatt_zum_Bundesprogramm_Kita-Einstieg.pdf
Sonstige Angaben:
Letzte Änderung am: 2017-06-22
Siehe dazu:   Öffnung und Vernetzung von Kindertageseinrichtungen 

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz