DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 1367

Formale Angaben:
Titel: Tablets an allgemein bildenden Gymnasien
URL des Projektes: http://tabletgym.de/,Lde/Startseite
Projekttyp: Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch: Baden-Württemberg
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Ziel des Schulversuchs ist es, den Einsatz von Tablets in den Klassenstufen 7 bis 9 an allgemeinbildenden Gymnasien zu erproben und wissenschaftlich zu evaluieren. Eingesetzt werden die Tablets in den Fächern Englisch, Geschichte, Mathematik und Naturwissenschaften. Beteiligt sind 18 Tablet-Schulen mit insgesamt 72 Klassen mit 1:1-Ausstattung sowie 14 Kontrollschulen.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Erprobung des Tableteinsatzes im Unterricht an baden-württembergischen Gymnasien.
Bildungsbereich: Sekundarbereich I
Innovationsbereich: E-Learning
Selbst gesteuertes Lernen
Lehr-/Lernprozesse
Individuelle Förderung
Medienbildung
Geographische Schlagwörter: Baden-Württemberg;
Schlagwörter aus dem Index: Schulversuch; Gymnasium; Sekundarstufe I; Computerunterstützter Unterricht; Tablet PC; Englischunterricht; Geschichtsunterricht; Mathematikunterricht; Naturwissenschaftlicher Unterricht; Selbst gesteuertes Lernen; Modellversuch;
Organisationsstruktur: Projektkoordination:
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, Ansprechpartner: Thomas Menzel, Tel. (0711) 279-2860, E-Mail: thomas.menzel@km.kv.bwl.de

Wissenschaftliche Begleitung (Evaluation):
Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung der Universität Tübingen, Europastraße 6, 72072 Tübingen;
Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM), Schleichstraße 6, 72076 Tübingen
Projektbeginn: 00.09.2016
Projektende: 00.07.2021
Beteiligte Bundesländer: Baden-Württemberg
Sonstige Angaben:

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz