DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 1358

Formale Angaben:
Titel: Hochschulforum Digitalisierung
URL des Projektes: https://hochschulforumdigitalisierung.de/de
Projekttyp: Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch: Bund
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Ziel der Initiative ist es, einen überregionalen nationalen Diskurs zwischen Experten aus allen Bereichen der Hochschulen und ihrer Stakeholder über die Digitalisierung mit all ihren Facetten, d.h. der Verschränkung von technologischer Entwicklung, pädagogischen Innovationen und strukturell-strategischen Aspekten, zu ermöglichen.
Das Hochschulforum Digitalisierung sieht sich dazu verpflichtet, im Kern drei Ziele zu erreichen, die für die Ausnutzung der Chancen der Digitalisierung als wesentlich erscheinen:
1. Dialog – Die Schaffung einer stakeholderübergreifenden Plattform: Alle Akteure, die sich im Umfeld des Themas der Digitalisierung der Hochschulen verorten, ganz gleich ob Hochschulleitungen, Lehrende, Bildungspolitiker, Unternehmen, Kreative, Studierende oder andere, werden im Forum zusammengebracht. Der Dialog im Rahmen der Plattform sensibilisiert für Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung, vernetzt Akteure und Beteiligte, und hilft, aktuelle und zukunftsweisende Entwicklungen und Trends besser zu verstehen.
2. Praxislösungen – Die Entwicklung von Empfehlungen für den Hochschulalltag: Das Hochschulforum will als Multiplikator für gute Ideen der Digitalisierung fungieren. Gute Beispiele gelungener Hochschuldigitalisierung sollen aufbereitet werden. In sechs Themengruppen („Neue Geschäftsmodelle, Technologien und Lebenslanges Lernen“, „Internationalisierung und Marketingstrategien“, „Change Management und Organisationsentwicklung“, „Innovationen in Lern- und Prüfungsszenarien“, „Curriculum Design und Qualitätsentwicklung“ und „Governance und Policies“) arbeiten Hochschul- und Digitalisierungsexperten aus den unterschiedlichsten Bereichen gemeinsam mit Studierenden und Best-Practice-Vertretern daran, konkrete Umsetzungsempfehlungen sowie Handreichungen für Hochschulen und die Politik zu entwickeln und zu publizieren.
3. Entwicklungsstrategien – Die Entwicklung von Handlungsoptionen auf strategischer Ebene für die und mit den Hochschulen: Neben den operativen Handlungsansätzen ist immer auch eine strategische Dimension relevant. Hochschulen müssen sich zum Thema positionieren, eine eigene Rolle finden und entsprechende Schritte der Profilbildung einleiten. Im Hochschulforum werden Möglichkeiten und Implikationen verschiedener strategischer Wege ausgearbeitet, diskutiert und veröffentlicht.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt im Aufbau einer unabhängigen nationalen Expertenplattform sowie in der Formulierung handlungspraktischer Lösungen und Empfehlungen zur Unterstützung der Hochschulen mit dem Zweck, digitale Medien in die akademische Lehre zu integrieren.
Bildungsbereich: Hochschulbereich
Innovationsbereich: E-Learning
Lehr-/Lernprozesse
Schlagwörter aus dem Index: Hochschullehre; Digitalisierung; Digitale Medien; Dialog; Best-Practice-Modell; Multiplikation;
Organisationsstruktur: Projektförderung:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF);

Projektpartner:
Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Hauptstadtbüro in Berlin, E-Mail: info@hochschulforumdigitalisierung.de, Tel. (030) 322 982-520;
CHE Centrum für Hochschulentwicklung;
HRK Hochschulrektorenkonferenz
Projektbeginn: 01.03.2014
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte: http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=10 32
Sonstige Angaben:

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz