DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 1057

Formale Angaben:
Titel: Karriereprogramm Handwerk - Vom Campus in den Chefsessel
Kurztitel: Karriereprogramm Handwerk
URL des Projektes: http://www.karriereprogramm-handwerk.de/
Projekttyp: Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch: Sonstiger Träger
Bund
Ist Teilprojekt von: JOBSTARTER plus
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Ziel des bundesweiten Pilotprojekts ist es, Studienabbrechern eine Perspektive für eine Karriere im Handwerk zu bieten und gleichzeitig Fach- und Führungskräfte für Handwerksbetriebe zu gewinnen.

Studierende, die ihr Studium abbrechen, bringen aufgrund ihrer Vorbildung und Reife ein hohes Potenzial für die Übernahme von zukünftigen Führungsaufgaben in Unternehmen mit. Die Teilnehmer des Karriereprogramms absolvieren eine um ein Jahr verkürzte Ausbildung in einem Handwerksbetrieb. Parallel dazu absolvieren sie die Qualifikation zum/zur Technischen Fachwirt/-in (HWK) und die Ausbildereignungsprüfung, was den Teilen 3 und 4 der Meisterprüfung entspricht.
Im Anschluss an die abgeschlossene Ausbildung haben die Teilnehmer die Möglichkeit, mit den Teilen I und II der Meistervorbereitung die Meisterprüfung abzuschließen.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der systematischen Unterstützung von Studienabbrechern bei der Entwicklung einer neuen beruflichen Perspektive im Handwerk.
Bildungsbereich: Berufliche Bildung
Innovationsbereich: Modularisierung von Bildungsangeboten
Geographische Schlagwörter: Deutschland;
Schlagwörter aus dem Index: Handwerksbetrieb; Qualifizierung; Modellversuch; Projekt;
Freie Schlagwörter: Studienabbrecher; Betriebliche Ausbildung; Modellprogramm;
Organisationsstruktur: Projektförderung:
Bundesministerium für Bildung und Forschung und
Europäischer Sozialfonds

Projektleitung:
Handwerkskammer Service GmbH, Gabriele Wachter, Daimlerstraße 7, 97082 Würzburg, Tel. (0931) 45004-25, E-Mail: gabriele.wachter@hwk-service.de

Kooperationspartner:
Julius-Maximilians-Universität Würzburg;
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Projektbeginn: 00.00.2012
Beteiligte Bundesländer: Bayern
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte: http://www.hwk-ufr.de/78,0,2933.html
Sonstige Angaben:
Letzte Änderung am: 2017-07-21
Siehe dazu:   Studienabbruch 

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz