DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 1034

Formale Angaben:
Titel: girlsatec
URL des Projektes: http://www.girlsatec.de/
Projekttyp: Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch: Berlin
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Ziel des Projekts ist es, Mädchen und junge Frauen für gewerblich-technische Berufe zu interessieren.
Mit niedrigschwelligen Angeboten, die den Zugang zu der Berufsbranche erleichtern, trägt das Projekt nicht nur dazu bei, das bisher noch tradierte Berufswahlverhalten zu erweitern, sondern auch den Herausforderungen im Hinblick auf den demografischen Wandel und den prognostizierten Fachkräftebedarf zu begegnen.
Das Projekt richtet sich mittels Botschafterinnen, das sind junge Auszubildende und Facharbeiterinnen, an Mädchen und junge Frauen. Mit ihren persönlichen Geschichten stellen die Botschafterinnen Interessierten ihren Weg zur Berufswahl vor und berichten von ihren ersten Ausbildungs- bzw. Berufserfahrungen aus ihrer Branche. Über Mädchen und junge Frauen hinaus adressiert das Projekt Eltern, Schulen und Unternehmen.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung des Interesses von Mädchen für technische Berufe sowie in der Förderung eines Mentalitätswandels in Bezug auf traditionell verankerte Berufsrollen in der Gesellschaft.
Bildungsbereich: Berufliche Bildung
Sekundarbereich II
Sekundarbereich I
Innovationsbereich: Gender Mainstreaming
Geographische Schlagwörter: Berlin; Deutschland
Schlagwörter aus dem Index: Berufsorientierung; Berufswahl; Mädchen; Gewerblich-technischer Beruf; Modellprojekt; Projekt
Freie Schlagwörter: Modellprogramm
Organisationsstruktur: Projektförderung:
Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen des Landes Berlin

Projektleitung:
ABB Training Center GmbH & Co. KG, Steffi Michailowa, Standort Berlin, Lessingstraße 79, 13158 Berlin, E-Mail: steffi.michailowa@de.abb.com

Kooperationspartner:
Verband der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg e.V. (VME), Am Schillertheater 2, 10625 Berlin, E-Mail: VME@uvb-online.de;
k.o.s GmbH, Rungestraße 18, 10179 Berlin, E-Mail: info@kos-qualitaet.de
Projektbeginn: 01.06.2013
Beteiligte Bundesländer: Berlin
Sonstige Angaben:

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz