Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Armutsmuster in Kindheit und Jugend.

Längsschnittbetrachtungen von Kinderarmut.

http://www.bertelsmann-stiftung.de/de/publikationen/publikation/did/armutsmuster-in-kindheit-und-jugend/Externer Link

Kinderarmut ist in Deutschland oft Dauerzustand: Rund 21 Prozent aller Kinder in Deutschland leben über eine Zeitspanne von mindestens fünf Jahren dauerhaft oder wiederkehrend in einer Armutslage. Weitere 10 Prozent machen temporäre Armutserfahrungen. Armut bedeutet in Deutschland zwar meist nicht, kein Dach über dem Kopf oder kein Essen zu haben. Doch können sich die betroffenen Kinder und ihre Familien vieles nicht leisten, was für andere ganz normal zum Aufwachsen und Leben dazu gehört. Insbesondere wer dauerhaft in einer Armutslage aufwächst, erlebt Mangel und Verzicht. Zu diesen Ergebnissen kommt die vorliegende Studie. [Diese ist ein Zwischenbericht zum Forschungsprojekt "Lebensumstände von Kindern im unteren Einkommensbereich (LeKiE)" des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) im Auftrag der Bertelsmann Stiftung.] (DIPF/Verlag/av).

mehr/weniger
Schlagwörter

Deutschland, Sozialpädagogik, Kinderarmut, Armut, Kind, Jugendlicher, Einkommensverteilung, Längsschnittuntersuchung, Studie,

Dokumenttyp Monographie
Autor Tophoven, Silke; Lietzmann, Torsten; Reiter, Sabrina; Wenzig, Claudia
Institution Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung; Bertelsmann Stiftung
Titel Armutsmuster in Kindheit und Jugend.
Untertitel Längsschnittbetrachtungen von Kinderarmut.
Erscheinungsjahr 2017
Ort Gütersloh
Verlag Bertelsmann Stiftung
Sprache deutsch

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)