MNU - Deutscher Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e.V.”

http://www.mnu.de/

Der Förderverein MNU tritt ein für ... * einen angemessenen Anteil unserer Fächer an der Stundentafel aller Schüler (in den Klassenstufen 5 bis 10: 30 % aller Stunden für Mathematik, Biologie, Chemie und Physik) * eine Verbreiterung der Allgemeinbildung durch eine weitergehende Berücksichtigung der naturwissenschaftlichen Fächer in der gymnasialen Oberstufe: o Verbindliche Belegung von drei naturwissenschaftlichen Fächern in der Klassenstufe 11 bzw. 10 für alle Schülerinnen und Schüler o Verpflichtung zur Wahl von zwei durchgehenden naturwissenschaftlichen Fächern in den Klassenstufen 12 und 13 bzw. 11 und 12 * ein naturwissenschaftliches Fach als verbindliches schriftliches Prüfungsfach im Abitur * die Realisierung einer ökologischen Bildung auf einer breiten naturwissenschaftlichen Basis an allen Schulformen * eine angemessene informationstechnische Bildung und eine breitere Berücksichtigung der Informatik * eine wissenschaftlich fundierte und an der späteren Berufspraxis orientierte Lehrerausbildung * die Nutzung des Innovationspotentials junger Kolleginnen und Kollegen durch kontinuierliche Neueinstellungen * eine verbesserte Ausstattung der Schulen mit Sachmitteln, um einen am Schülerexperiment orientierten Unterricht zu ermöglichen (etwa 5 % des Personaletats der Schule) * stärkere Förderung von mathematisch und naturwissenschaftlich begabten oder besonders interessierten Schülerinnen und Schülern

Bildungsebene:

Sekundarstufe I

Lernressourcentyp:

Unterrichtsplanung

Lizenz:

Keine Angabe

Schlagwörter:

Unterricht; Förderung; Verein

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Mathematik; Fachdidaktik

Geeignet für:

Lehrer


Lernressource bei Edutags

Edutags Tags

Mathematik  ZfsL  LinDa  Düsseldorf