DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Stellenangebot 7993

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
I. Tätigkeit
Tätigkeitsbereich: Hochschule/Wissenschaft
Position: Beamtin/Beamter
II. Rahmenbedingungen
Arbeitsverhältnis: unbefristet / Vollzeit
Tätigkeitsbeginn am: 2017-04-01
Bewerbungsfrist: 2017-01-13
Region des Arbeitsortes: Bayern
Arbeitsort: Bamberg
III. Berufliches Profil/Voraussetzungen
Titel/Akademischer Grad: Promotion
Studienfächer: Erziehungswissenschaft, Erwachsenenbildung
IV. Anzeige
Anzeigentext: An der Fakultät Humanwissenschaft der Otto-Friedrich-Universität Bamberg ist an der Professur für Erwachsenenbildung und Weiterbildung zum 1. April 2017 die Stelle einer

Lehrkraft für besondere Aufgaben im Akademischen Bereich (Akademische Rätin/Akademischer Rat im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit - Bes.Gr. A 13 -)
zu besetzen.

Aufgaben der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers sind zum einen die Übernahme von 18 SWS Lehre in den Bereichen Erwachsenenbildung und Weiterbildung, Professionalisierung und qualitative Forschung. Zum zweiten gehört die Betreuung und Beratung von Studierenden mit qualitativen Abschlussarbeiten ebenso zum Aufgabengebiet. Erwartet wird entsprechend eine breite Expertise im Bereich der qualitativen Forschung sowie fachliche Kenntnisse in den Bereichen Professionalisierungsforschung, Erwachsenenbildung und Weiterbildung.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Erziehungswissenschaft (ggf. mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung) sowie eine fachlich einschlägige Promotion. Für eine Verbeamtung wird eine mindestens zweijährige wissenschaftliche oder praktische Tätigkeit im einschlägigen Fach in hauptberuflicher Beschäftigung nach der Promotion vorausgesetzt. Sollte diese Voraussetzung noch nicht erfüllt sein, kann die Einstellung zunächst im Angestelltenverhältnis erfolgen.

Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg wurde von der Hertie-Stiftung als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein. Sie fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Bewerberinnen und Bewerber, die sich noch nicht im bayerischen Beamtenverhältnis auf Probe oder Lebenszeit befinden, dürfen zum Zeitpunkt der Berufung in das Beamtenverhältnis das 45. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen und Urkunden) sind bis zum 13.01.2017 an die Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Professur für Erwachsenenbildung und Weiterbildung, Prof. Dr. Julia Franz, Markusplatz 3, 96047 Bamberg oder per Email an Julia.Franz@uni-bamberg.de zu richten.
V. Ansprechpartnerin / Ansprechpartner
Institution: Universität Bamberg; Professur für Erwachsenenbildung und Weiterbildung
Straße: Markusplatz 3
PLZ: 96047
Ort: Bamberg
URL der Homepage:
Anrede: Frau
Vorname: Julia
Name: Franz
E-Mail: Julia.Franz@uni-bamberg.de
Anzeige aufgenommen am: 2016-12-11


[ Neue Suche ]

Tamara Massar

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen