DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Interkulturelle Kompetenz in der KiTa (nifbe-Themenheft 16)

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.nifbe.de/images/nifbe/Infoservice/Downloads/Themenhefte/ikonl ine.pdf

“Angesichts der Tatsache, dass schon heute rund ein Drittel der Kinder in den KiTas einen Migrationshintergrund hat, wird die Interkulturelle Kompetenz daher zunehmend auch für frühpädagogische Fachkräfte zu einer unverzichtbaren Schlüsselkompetenz. Sie kann dabei auch einen zentralen Beitrag zur Chancengleichheit und Integration von Anfang an leisten. In diesem Themenheft [des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe)] werden zunächst die demographischen und bildungspolitischen Hintergründe aufgezeigt, um dann den Begriff der Kultur zu definieren und zwei grundlegende kulturelle Modelle vorzustellen. Hiervon ausgehend wird ausgeführt, was Interkulturelle Kompetenz ist und wie sie nachhaltig in der KiTa-Praxis implementiert werden kann. Abgerundet wird das Themenheft durch eine Reihe von Projekt-Beispielen zur Förderung des interkulturellen Miteinanders.“ (S.3)

Schlagwörter: Frühpädagogische Fachkraft; Interkulturelle Kompetenz; Erzieherin; Erzieher; Kultur; Migrant; Migrationshintergrund; Kind; Kindertagesstätte; Weiterbildung;
Fach, Sachgebiet: ElementarbildungErziehende in KindertagesbetreuungErzieherInnenErzieheraus-/fortbildung, Berufsbild
ElementarbildungPädagogikInterkulturelle Erziehung
Autor/Kontakt: Korte-Rüther, Maria; Gernhardt, Ariane; Herrmann, Karsten; Niedersächsisches Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung
Erscheinungsjahr: 2014
Sprache: Deutsch
Lizenz: Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Übergeordneter Link: http://www.nifbe.de/
Datensatz aktualisiert am: 18.11.2015


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen