DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Vorhang auf für Phase 5: Trendstudie zur Wissenschaftskommunikation. 30 Experten zur Zukunft der Wissenschaftskommunikation

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.stifterverband.de/publikationen_und_podcasts/positionen_dokum entationen/wissenschaftskommunikation_trendstudie/wissenschaftskommunika tion_trendstudie_2011.pdf

Die Trendstudie "Vorhang auf für Phase 5. Chancen, Risiken und Forderungen für die nächste Entwicklungsstufe der Wissenschaftskommunikation" wurde vom Deutschen For- schungszentrums für Wissenschafts- und Innovations- kommunikation (innokomm) 2011 erstellt. Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft stellt ausführliche Kontextinformationen sowie einen Direktlink zur Studie bereit. Im Rahmen der Studie wurde eine Umfrage unter in der Branche Wissenschaftskommunikation Beschäftigten durchgeführt, die Ergebnisse wurden von 30 Experten analysiert. Forschungsergebnisse zur Wissenschaftskommunikation wurden in zusammengestellt und verglichen. Es wird festgestellt, dass das Internet als neues Leitmedium der Wissenschaft fungiert, eine neue Kultur der Kommunikation entsteht und grundlegende Veränderungen des Systems der Wissenschaftskommunikation anstehen.

Schlagwörter: Wissenschaftskommunikation; Wissenschaft; Wirtschaft; Politik; Kommunikation; Studie; Forschung; Entwicklung; Wissenschaftspolitik;
Fach, Sachgebiet: Wissenschaft und Bildungsforschung
Hochschule
Autor/Kontakt: Gerber, Alexander; inscico - Deutsches Forschungszentrum für Wissenschafts- und Innovationskommunikation; office at inscico.eu; Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.; mail[a]stifterverband.de
Sprache: Deutsch
Lizenz: Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Übergeordneter Link: http://www.stifterverband.org
Datensatz aktualisiert am: 18.03.2016

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen