DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Zu Informationsgliederung im Rahmen der Audiodeskription

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.translationconcepts.org/pdf/Diplomarbeit_NatalieKirf.pdf

Die Audiodeskription stellt eine Übertragung von visuellen Elementen in die gesprochene Sprache dar. Zur Zeit leben in Deutschland ca. 155.000 blinde und rund 500.000 sehbehinderte Menschen, die ebenso wie die sehenden Mitbürger das kulturelle Angebot unserer Gesellschaft nutzen möchten. Hierzu zählt neben sportlichen Aktivitäten, Konzerten und Ausstellungen auch das Fernsehen als Unterhaltungsmedium zur Alltagskultur. 80 der Blinden und Sehbehinderten nutzen das Fernsehen neben dem Radio als zweitwichtigste Informationsquelle, jedoch können sie aufgrund der vorrangig visuell ausgerichteten Darstellung dem Handlungsverlauf oftmals schlecht oder überhaupt nicht folgen. Sehgeschädigten kann durch die Audiodeskription kulturelle Teilhabe im Bereich der audiovisuellen Medien stärker ermöglicht werden.

Schlagwörter: Film; Fernsehen; Übersetzung; Blinder; Sehbehinderter; Übersetzungswissenschaft; Audiodeskription; Audiovisuelle Medien; Zuschauer ;
Fach, Sachgebiet: BehindertenpädagogikSpezifische BehinderungenSehbehinderung, Blindheit
Autor/Kontakt: Kirf, Natalie
Erscheinungsjahr: 2009
Sprache: Deutsch
Weitere Angaben: Adobe Reader
Datensatz aktualisiert am: 10.02.2010


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen