DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Disability studies and deaf studies Kohärenz, Interdependenz und Widersprüchlichkeiten zweier neuer Disziplinen

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Disability studies and deaf studies: Kohärenz, Interdependenz und Widersprüchlichkeiten zweier neuer Disziplinen

Link: http://bidok.uibk.ac.at/library/bruhn-disziplinen.html

Sowohl Deaf Studies als auch Disability Studies sind neuere emanzipatorische Wissenschaftsansätze, die die Interessen und Perspektiven benachteiligter Gruppen in den Mittelpunkt von Lehre und Forschung stellen. Davon ausgehend, dass das Phänomen Behinderung im Wesentlichen nicht ein Problem von Behinderung betroffener Menschen ist, steckt die stärkste Behinderung nicht zuletzt auch in den Köpfen der Betroffenen selbst. Deaf Studies und Disability Studies könnten sich gegenseitig bereichern und so weitere emanzipatorische Entwicklungen zugunsten Gehörloser, Schwerhöriger und Spätertaubter aber auch anderer von Behinderung betroffener Menschen befördern. Hierzu will der vorliegende Artikel beitragen.

Schlagwörter: Gehörloser; Behinderung; Gesellschaft; Kultur; Disability studies; Deaf studies; Hörgeschädigter;
Fach, Sachgebiet: BehindertenpädagogikBehindertenwesen
BehindertenpädagogikSpezifische BehinderungenHörbehinderung
Autor/Kontakt: Homann, Jürgen; Homann@erzwiss.uni-hamburg.de; Bruhn, Lars; Bruhn@erzwiss.uni-hamburg.de
Erscheinungsjahr: 2008
Sprache: Deutsch
Übergeordneter Link: http://bidok.uibk.ac.at/
Datensatz aktualisiert am: 21.01.2009


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen