DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Programme for the International Assessment of Adult Competencies (PIAAC) beim Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF)

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.dipf.de/de/forschung/projekte/piaac-r1

Der Arbeitsbereich TBA des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) ist als Mitglied des internationalen und vom Educational Testing Service (ETS) angeführten PIAAC-Konsortiums verantwortlich für die Entwicklung der computerbasierten Testplattform. Zusätzlich unterstützt TBA das nationale PIAAC-Team, das die Studie in Deutschland umsetzt, in allen technischen Belangen. Die Testplattform ist eine Open Source-Plattform, die umfassende Funktionen zur kollaborativen und verteilten Entwicklung, Steuerung und Bereitstellung von computerbasierten Tests bietet.
PIAAC auch als “PISA für Erwachsene´´ ein Begriff, untersucht im Auftrag der OECD in 24 Ländern kognitive Fähigkeiten, die für eine erfolgreiche Teilhabe am Berufsleben nötig sind. Hierzu zählen beispielsweise Kompetenzen in den klassischen Bereichen Mathematik und Leseverständnis, aber auch Fertigkeiten im Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien.

Schlagwörter: Erwachsener; Erwachsenenbildung; Weiterbildung; Kompetenz; Kompetenzerwerb; Erfolg; Internationaler Vergleich; Kompetenzmessung; adult; adult education; competencies; international assessment; comparison; Germany; Wirtschaft (Handel); OECD; PIAAC; TBA; Testplattform;
Fach, Sachgebiet: _Bildung weltweitErwachsenenbildungThematische SchwerpunkteLebenslanges Lernen
Weiterbildung und ErwachsenenbildungWeiterbildung / Erwachsenenbildung allgemeinErwachsenenbildungs- und Weiterbildungsforschung
Wissenschaft und BildungsforschungBildungsforschungInternational vergleichende Bildungsforschung, Vergleichende Erziehungswissenschaft
Autor/Kontakt: Frank Goldhammer, E-Mail: goldhammer@dipf.de, Heiko Rölke, E-Mail: roelke@dipf.de
Sprache: Deutsch; Englisch
Lizenz: Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Übergeordneter Link: http://www.dipf.de
Datensatz aktualisiert am: 17.10.2013


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen