DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

LifE-Studie: Lebensverläufe ins frühe Erwachsenenalter

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.uni-potsdam.de/life-studie/

LifE ist eine wissenschaftliche Langzeitstudie, die sich mit der Entwicklung und Lebensbewältigung der Menschen von der frühen Jugend an bis in das Erwachsenenalter beschäftigt. Die Studie begann 1979 in Konstanz, als die Teilnehmer/innen der Studie gerade einmal 12 Jahre alt waren. Ihre Lebensgeschichten wurden bisher bis in das 35. Lebensjahr (im Jahr 2002) verfolgt. Für die heute 45-Jährigen wurde die Studie Anfang 2012 wieder aufgenommen. Zusätzlich werden auch deren Kinder befragt. Da im Jahr 1979 bereits die Eltern der heute 45-Jährigen befragt wurden, rückt die Studie drei Generationen ins Blickfeld. Das Forschungsinteresse gilt folgenden Themen: Ausbildungs- und Berufswege, Soziale Entwicklungsverläufe, Entwicklung von kultureller und politischer Teilhabe, Persönlichkeits- und Gesundheitsentwicklung.

Schlagwörter: Hessen; Studie; Bildungschance; Bildungserfolg; Soziale Herkunft; Einfluss; Bildungsbiografie; Biografieforschung; Entwicklungsprozess; Erziehung; Erfahrung; Lebensbewältigung; Ausbildung; Beruf; Kulturelle Aktivität; Politisches Verhalten; Persönlichkeitsentwicklung; Gesundheit; Längsschnittuntersuchung;
Fach, Sachgebiet: Wissenschaft und BildungsforschungBildungsforschungBildungssoziologie, Bildungsgeographie
Autor/Kontakt: LifE-Studie (Lebensverläufe ins Erwachsenenalter) Fortsetzung der Lebensverlaufsstudie LifE ins 45. Lebensjahr, Universität Potsdam, Humanwissenschaftliche Fakultät, Prof. Dr. Wolfgang Lauterbach; Universität Potsdam; Universität Zürich; Universität Konstanz;
Sprache: Deutsch
Lizenz: Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Übergeordneter Link: http://www.gew.de
Datensatz aktualisiert am: 15.10.2015


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen