DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Gemeinsames Projekt zur Weiterbildungsanbieterforschung von DIE, BIBB und IES

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.die-bonn.de/anbieterforschung.de/ergebnisse/default.aspx

Um in den Markt der Weiterbildungsanbieter in Deutschland einen besseren Einblick zu erhalten wurde dieses Forschungsvorhaben entwickelt, das versucht Strukturen in der Weiterbildungslandschaft sichtbar zu machen.
Das Institut für Entwicklungsplanung und Strukturforschung an der Universität Hannover (IES) wird im Rahmen des gemeinsamen Forschungsprojekts des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) und des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE) Weiterbildungsanbieter kontaktieren, um die Aktualität der bislang vorliegenden Daten zum Weiterbildungsmarkt zu prüfen und das aktuelle Geschäftsklima zu ermitteln. Alle Weiterbildungsanbieter können sich über die Projekthomepage auch direkt selbst beteiligen.
Finanziert wird die Untersuchung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Die Ergebnisse stehen auf der Projekthomepage und in einem Bericht zu Weiterbildungseinrichtungen zur Verfügung. Das Projekt ist abgeschlossen.

Schlagwörter: Erwachsenenbildung; Weiterbildung; Projekt; Anbieter; Markt; Weiterbildungsmarkt; Marktübersicht; Weiterbildungsanbieter; Träger;
Fach, Sachgebiet: Weiterbildung und ErwachsenenbildungKurse, Kursinhalte, Kursanbieter_Kursübersichten
Weiterbildung und ErwachsenenbildungWeiterbildung / Erwachsenenbildung allgemeinErwachsenenbildungs- und Weiterbildungsforschung
Autor/Kontakt: Stephan Dietrich, DIE; Email: dietrich@die-bonn.de , Hans J. Schade, BIBB; Email: schade@bibb.de
Sprache: Deutsch
Übergeordneter Link: http://www.die-bonn.de/anbieterforschung.d e/
Datensatz aktualisiert am: 27.06.2011


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen