DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Das Lehrer-Schüler-Verhältnis in pädagogischen Konzeptionen aus der Perspektive konstruktivistischer Theorienbildung

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Das Lehrer-Schüler-Verhältnis in pädagogischen Konzeptionen : Anforderungen an eine pädagogische Beziehung aus der Perspektive konstruktivistischer Theorienbildung.

Link: http://deposit.fernuni-hagen.de/38/1/Diss._S._Winnerling.pdf

In dieser Arbeit wird das Verhältnis zwischen Lehrer und Schüler auf der Basis konstruktivistischer Theorie bestimmt. Dazu werden zunächst Prämissen konstruktivistischer Theoriebildung benannt und beschrieben, um im Anschluss deren Grundgedanken durch eine Darstellung ihrer Entstehungszusammenhänge in den Ansätzen von vier Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen verdeutlicht. Diese leiten die nachfolgend skizzierte Konzeption der Beziehung, die Lehrer und Schüler miteinander verbindet. In einem weiteren Schritt werden Entwicklungspunkte des Lehrer-Schüler-Verhältnisses beschrieben und mit den konstruktivistischen Idealen verglichen. An einer aktuellen erziehungswissenschaftlichen Konzeption wird am Schluss geprüft, ob eine Ausrichtung der Lehrer-Schüler-Beziehung an konstruktivistischer Theorie bereits Eingang in die erziehungswissenschaftliche Theoriebildung gefunden hat. (PDF-Dokument, 201 S., Stand 2005)

Schlagwörter: LEHRER-SCHUELER-BEZIEHUNG; PAEDAGOGIK; KONSTRUKTIVISTISCHER ANSATZ; THEORIEBILDUNG; PRAXISBEZUG;
Fach, Sachgebiet: Wissenschaft und BildungsforschungBildungsforschung
Autor/Kontakt: Winnerling, Susanne
Erscheinungsjahr: 2005
Sprache: Deutsch
Weitere Angaben: Acrobat-Reader (PDF-Dokument)
Datensatz aktualisiert am: 11.05.2012


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen