DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Umsetzung Volksschulgesetz: Handreichung Qualität in multikulturellen Schulen (QUIMS)

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.vsa.zh.ch/internet/bildungsdirektion/vsa/de/schulbetrieb_und_ unterricht/qualitaet_multikulturelle_schulen_quims/_jcr_content/contentP ar/downloadlist_1/downloaditems/751_1289910204702.spooler.download.12882 78475344.pdf/quims_handreichung.pdf

Kanton, Schulgemeinden und Schulen haben laut § 25 des neuen Volksschulgesetzes den Auftrag, dort zusätzliche Massnahmen durchzuführen, wo viele Kinder und Jugendliche mit nichtdeutscher Erstsprache und aus den tieferen Sozialschichten unterrichtet werden. Ziel ist eine gute ‘Qualität in multikulturellen Schulen (QUIMS)’. Auch diese Schulen sollen ein hohes Leistungsniveau, gerechte Bildungschancen und die Integration aller Schülerinnen und Schüler gewährleisten. Zu diesem Zweck führen sie QUIMS-Massnahmen in drei Handlungsfeldern durch. Diese betreffen die Förderung der Sprache, des Schulerfolgs und der Integration.
Beteiligt werden Schulen mit einem Ausländeranteil von 40 und mehr. Schulen, die bereits am Schulversuch QUIMS (1999 –2006) beteiligt waren, führen ihre entsprechenden Massnahmen weiter. Neu dazu kommende Schulen durchlaufen ein zweijähriges Einstiegsprogramm. Im ersten Jahr überprüfen sie, was sie in den QUIMS-Handlungsfeldern bereits tun und was sie künftig verstärken wollen. Sie legen in ihrem Schulprogramm ihre eigenen Schwerpunkte zu QUIMS fest. Dabei können sie Themen vertiefen, die sie bereits bearbeiten, oder neue Themen aufgreifen. Im zweiten Jahr beginnen die Schulen, zu den gewählten Schwerpunkten konkrete Massnahmen umzusetzen.
QUIMS-Schulen werden vom Kanton fachlich und finanziell unterstützt: Jede dieser Schulen erhält jährlich einen Pauschalbeitrag von durchschnittlich 40000 Franken. Damit kann sie einen QUIMS-Beauftragten sowie interne Aufträge, externe Partner und Materialien – im Rahmen der gegebenen Ziele – bezahlen. Das kantonale QUIMS-Team im Volksschulamt berät die Schulen, insbesondere während der zweijährigen Einführung. Die Pädagogische Hochschule Zürich begleitet sie bei den schulinternen QUIMS-Halbtagen und bildet die QUIMS-Beauftragten in einem Zertifizierungslehrgang weiter. Basis der künftigen Arbeit bilden das grosse Knowhow und zahlreiche erprobte Praxisbeispiele aus dem nun abgeschlossenen QUIMS-Schulversuch.

Schlagwörter: Schweiz; Schüler; Migration; Volksschule; Schulgesetz; Chancengleichheit; Bildungschance; Qualitätssicherung; Schulische Integration; Soziale Integration;
Fach, Sachgebiet: Schule_ohne fachliche Zuordnung
Autor/Kontakt: Bildungsdirektion Kanton Zürich Volksschulamt (Hrsg.)
Erscheinungsjahr: 2006
Sprache: Deutsch
Weitere Angaben: PDF-Datei. 24 S.
Übergeordneter Link: http://www.volksschulamt.ch/
Datensatz aktualisiert am: 31.01.2011


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen