DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Danke, aber ich schau mich noch wo anders um! - Persönliches Budget in der Behindertenhilfe

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://bidok.uibk.ac.at/library/rudolph-budget.html

Eine Thematik, welche ganz unmittelbar ein Ausdruck der Wirksamkeit des Paradigmenwechsels ist, stellt die Einführung des Persönlichen Budgets in Deutschland dar. Ein Persönliches Budget ist ein regelmäßiger z.B. monatlich ausgezahlter Geldbetrag auf das persönliche Konto des Menschen mit Behinderung. Mit dem Geldbetrag kann dieser Mensch dann die Hilfeleistungen die er benötigt selbst ``einkaufen``. Seit 1. Juli 2004 können bundesweit Menschen mit Behinderung ein Persönliches Budget als Ermessensleistung bei Leistungsträgern also Kostenträgern beantragen[1]. Ab Anfang 2008 haben dann Menschen mit Behinderung einen verbindlichen Rechtsanspruch auf die Gewährung. Der Beitrag widmet sich dieser Thematik.

Schlagwörter: Behinderter; Persönliches Budget; Behindertenhilfe; Behindertenrecht;
Fach, Sachgebiet: BehindertenpädagogikPrinzipien der BehindertenpädagogikSelbstbestimmung, Selbstbestimmt leben
BehindertenpädagogikBehindertenwesenBehindertenrecht
Autor/Kontakt: Rudolph, Axel
Erscheinungsjahr: 2007
Sprache: Deutsch
Datensatz aktualisiert am: 25.05.2007


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen