DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Klasse! - Das Schulprojekt der Westdeutschen Zeitung

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.wz-newsline.de/klasse

Das Zeitungsprojekt KLASSE! wurde von erfahrenen Pädagogen und Redakteuren entwickelt und hat sich bereits bei mehreren deutschen Tageszeitungen bewährt. Die Westdeutsche Zeitung bietet in ihrem Verbreitungsgebiet (Düsseldorf, Wuppertal, Krefeld, Kreis Mettmann, Kreis Viersen, Neuss) für die Klassen 8 bis 10 das Projekt KLASSE! und für die 3. und 4. Klassen KLASSE! KIDS an. Vier Wochen lang erhalten alle Schüler der 8. bis 10. Klassen kostenlos die WZ, zwei Wochen lang die Dritt- und Viertklässler. Auf Wunsch kommen WZ-Redakteure in die Schule und berichten aus dem Zeitungsalltag. Jeder KLASSE!-Schüler erhält einen Gutschein für eine kostenlose Grußanzeige und einen KLASSE!-Presseausweis. Zudem ist es möglich, das Druckzentrum der Westdeutschen Zeitung in Wuppertal zu besichtigen oder in kleineren Gruppen eine Redaktion. Schüler der Klassen 8 bis 10, die selbst Artikel verfassen möchten, erhalten professionelle Unterstützung. Die Beiträge werden in der Internet-Ausgabe der WZ oder in der Druckausgabe veröffentlicht. Auf einer Internetseite (www.wz-newsline.de/klasse!) bietet die WZ den Schülern ein extra Angebot mit Gewinnspielen, Fotogalerien, Schülerartikeln, Umfragen, Gästebüchern. Für Lehrer stehen spezielle Lehrmaterialien zur Verfügung. Anmelden kann man sich bis zum 22. September 2006. Projektstart ist nach den Herbstferien.

Schlagwörter: LESEN; LESEFOERDERUNG; LESEMOTIVATION; LESEKULTUR; LESEKOMPETENZ; PRESSE; ZEITSCHRIFT; ZEITUNG;
Fach, Sachgebiet: Schulefachunabhängige BildungsthemenMedienerziehung
Autor/Kontakt: klasse@wz-newsline.de
Sprache: Deutsch
Datensatz aktualisiert am: 03.03.2011


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen