DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Empowerment und Professionalisierung

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Empowerment und Professionalisierung - unter besonderer Ber點ksichtigung der Arbeit mit Menschen, die als geistig behinderte gelten

Link: http://www.heilpaedagogik-online.com/heilpaedagogik_online_0403.pdf

Der Begriff Empowerment stammt aus den USA. Sinngem溥 l鋝st er sich 黚ersetzen als Selbstbef鋒igung, Selbsterm鋍htigung, Selbstbem鋍htigung oder auch 创als Gewinnung oder Wiedergewinnung von St鋜ke, Energie und Fantasie zur Gestaltung eigener Lebensverh鋖tnisse创 (LENZ 2002, 13). Hinter dem Wort Empowerment verbergen zus鋞zlich sich eine Philosophie, theoretische Annahmen und Leitideen wie aber auch Prozesse, Programme oder Konzepte, die 黚er alle Differenzierungen hinweg vier zentrale begriffliche Zug鋘ge signalisieren. Vor dem Hintergrund dieser vier Zug鋘ge, die in einem engen, interdependenten Zusammenhang stehen, m鯿hte Theunissen das Thema der Professionalisierung am Beispiel der Arbeit mit Menschen, die als geistig behindert gelten, skizzieren. Dabei handelt es sich um 躡erlegungen, die in erster Linie f黵 die Erwachsenenarbeit bestimmt sind.

Schlagw鰎ter: USA; Geistig Behinderter; Erwachsener; Behindertenarbeit; Empowerment;
Fach, Sachgebiet: Behindertenp鋎agogikSoziologische Aspekte der Behindertenp鋎agogikErwachsener und Behinderung
Behindertenp鋎agogikPrinzipien der Behindertenp鋎agogikEmpowerment
Autor/Kontakt: Theunissen, Georg
Erscheinungsjahr: 2003
Sprache: Deutsch
Weitere Angaben: Acrobat Reader
Datensatz aktualisiert am: 17.03.2006


Ausgew鋒lte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen