DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Erzieherinnenausbildung an der Fachschule für Sozialpädagogik

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

„Breitbandausbildung ist ein großer Gewinn“. Erzieherinnenausbildung an der Fachschule für Sozialpädagogik - ein Auslaufmodell oder umfassende Qualifizierung für ein anspruchsvolles Berufsbild?

Link: http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=49 4

Die Aufwertung der Kindertagesstätte zur Bildungseinrichtung wirft die Frage auf nach der Akademisierung der Erzieherinnenausbildung, d.h. der Verlagerung der Ausbildung von den Fachschulen/Fachakademien für Sozialpädagogik (FS Sozialpädagogik) auf die Fachhochschule (FH). Im Gegensatz zu den meisten europäischen Ländern lernen Erzieherinnen in Deutschland ihren Beruf in der Regel an einer Fachschule. Dr. Margret Langenmayr von der Bundesarbeitsgemeinschaft katholischer Ausbildungsstätten für Erzieherinnen und Erzieher erläutert, warum beide Ausbildungsgänge Sinn machen und wie sie sich positiv ergänzen können.

Schlagwörter: ERZIEHER; AUSBILDUNG; QUALITÄT; FACHSCHULE; FACHSCHULE FUER SOZIALPAEDAGOGIK; FACHHOCHSCHULE; BERUFLICHE IDENTITAET; THEORIE-PRAXIS-BEZIEHUNG; PERSOENLICHKEITSBILDUNG; WISSENSCHAFTLICHKEIT;
Fach, Sachgebiet: ElementarbildungErziehende in KindertagesbetreuungErzieherInnenErzieheraus-/fortbildung, Berufsbild
Autor/Kontakt: Langenmayr, Margret; redaktion@forumbildung.de
Erscheinungsjahr: 2006
Sprache: Deutsch
Übergeordneter Link: http://www.forumbildung.de/templates/index .php
Datensatz aktualisiert am: 09.02.2006


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen