DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Rede des Pr鋝identen der Kultusministerkonferenz bei der Holocaust-Konferenz in Stockholm

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: https://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/pdf/PresseUndAktuelles/2000/stockh .pdf

Im Rahmen der im Mai 1998 vom schwedischen Ministerpr鋝identen initiierten Task Force on Holocaust-Education fand vom 26. bis 28.1.2000 eine gro遝 internationale Konferenz in Stockholm statt, die sich mit den Themenschwerpunkten Erziehung, Gedenken und Forschung befasste. In seinem Beitrag anl鋝slich des ersten Podiumsgespr鋍hs, hat der damalige Pr鋝ident der Kultusministerkonferenz, Senator Willi Lemke, Adornos 创allererste创 Forderung an Erziehung, 创dass Auschwitz nicht noch einmal sei创, als Auftrag an Bildungspolitik, Schulen und Hochschulen unterstrichen. Die Webseite bietet Zugang zu der gesamten Rede sowie zur Webseite der Konferenz, auf der Volltextversionen s鋗tlicher Reden und Workshopberichte in Englischer Sprache zug鋘glich sind.

Dokumente von Servern von Bund und L鋘dern: St鋘dige Konferenz der Kultusminister der L鋘der in der Bundesrepublik Deutschland (KMK)
Schlagw鰎ter: KMK (Sekretariat der St鋘digen Konferenz der Kultusminister der L鋘der in der Bundesrepublik Deutschland); Konferenz; Holocaust; Shoah; Erziehung; Lehrer; Schule; Politische Bildung;
Fach, Sachgebiet: Weiterbildung und ErwachsenenbildungKurse, Kursinhalte, KursanbieterPolitische Bildung
Schulesozialkundlich-philosophische F鋍herGeschichteEpochenNeueste Geschichte seit 1990
Schulesozialkundlich-philosophische F鋍herGeschichteEpochenNeueste Geschichte seit 1900Faschismus und Nationalsozialismus
Autor/Kontakt: poststelle@kmk.org
Sprache: Deutsch
Lizenz: Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
躡ergeordneter Link: http://www.kmk.org
Datensatz aktualisiert am: 08.02.2016


Ausgew鋒lte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen