DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Neue Bedingungen für die Soziale Arbeit

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.sfz.uni-mainz.de/Dateien/Fachtagung_Hamburger_2001.pdf

In seinem Vortrag anlässlich der 4. Fachtagung „Die Sozialarbeit in der Schuldner- und Insolvenzberatung“ befasst sich Franz Hamburger mit dem letzten Jahrzehnt der Sozialen Arbeit. Dabei nimmt er Bezug auf die Moderne, die seines Erachtens dadurch charakterisiert ist, dass die Menschen immer mehr Voraussetzungen des gesamten menschlichen Lebens selbst hervorbringen mit allen Konsequenzen der Beschränktheit und Fehlerhaftigkeit ihres Wissens. Die riskanten Freiheiten des Individuums auf der einen Seite und die Krise des modernen Nationalstaats auf der anderen Seite markieren nicht nur die kritischen Pole der Risikogesellschaft, sie markieren auch die sozialpolitische Problemlage. Im weiteren Verlauf geht Hamburger auf einige Erscheinungen, die Ökonomisierung, die Steuerung durch Programme, der Kooperation und Netzwerkbildung sowie die Veränderung vom Klienten zum Produzenten ausführlicher ein.

Schlagwörter: SOZIALE ARBEIT; MODERNE; RISIKOGESELLSCHAFT;
Fach, Sachgebiet: Sozialarbeit / SozialpädagogikGrundlagen der Sozialarbeit/SozialpädagogikSoziale Arbeit und Politik, SozialadministrationSoziale Arbeit und Sozialpolitik
Autor/Kontakt: Prof. Dr. Franz Hamburger, Pädagogisches Institut Universität Mainz, E-Mail: Franz.Hamburger@uni-mainz.de
Erscheinungsjahr: 2001
Sprache: Deutsch
Weitere Angaben: Adobe Reader
Übergeordneter Link: http://www.sfz-mainz.de
Datensatz aktualisiert am: 26.05.2009


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen