DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Modi des Fremderlebens: Deutungsmuster im Umgang mit Fremdheit

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://ebwb.hu-berlin.de/team/schaeffter/downloads/III_19_Modi_des_Fremd erlebens_Endv.pdf

Fremdheit ist keine Wesenseigenschaft von Dingen, Personen oder Kulturen, sondern ein Beziehugsmodus in dem Menschen externen Ph鋘omenen begegnen; Fremdheit ist abh鋘gig vom jeweils eigenen Ordnungskonzept. Prof. Dr. Sch鋐fter unterscheidet 4 Modi des Fremderlebens: 创Fremdheit als Resonanzboden des Eigenen创, 创Fremdheit als Gegenbild创, 创Fremdheit als Erg鋘zung创 und 创Fremdheit als Komplementarit鋞创. Der 4. Modus (Fremdheit als Komplementarit鋞) erm鰃licht eine 黚ergreifende Ordnungsstruktur, in dem sich das Eigene und das Fremde wechselseitig bestimmt und relativiert. Erforderlich ist ein reflektiver und sensibler Umgang mit Fremdheit.

Schlagw鰎ter: FREMDHEIT; FREMDERLEBEN; KONSTRUKTIVISMUS;
Fach, Sachgebiet: Weiterbildung und ErwachsenenbildungKurse, Kursinhalte, KursanbieterKulturelle Bildung
HochschuleErziehungswissenschaften und P鋎agogikErwachsenenp鋎agogik
Autor/Kontakt: Prof. Dr. Ortfried Sch鋐fter; Humboldt-Universit鋞 Berlin, Institut f黵 Erziehungswissenschaften, Abteilung Erwachsenenbildung/Weiterbildung
Sprache: Deutsch
躡ergeordneter Link: http://ebwb.hu-berlin.de/
Datensatz aktualisiert am: 07.11.2006


Ausgew鋒lte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen