DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Grundpositionen zeitgenössischer Medienphilosophie

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Mike Sandbothe: Grundpositionen zeitgenössischer Medienphilosophie und die Pragmatisierung unseres Mediengebrauchs im Internet

Link: http://www.sandbothe.net/47.html

Im Kontext zeitgenössischer medienphilosophischer Reflexionen lassen sich zwei unterschiedliche Vorschläge für das Selbstverständnis der in Entwicklung befindlichen Disziplin der Medienphilosophie voneinander abgrenzen. Einerseits wird Medienphilosophie im Anschluß an die Fundierungsvorhaben, die im 19. und 20. Jahrhundert von Erkenntnis-, Wissenschafts- und Sprachphilosophie formuliert worden sind, als eine mögliche neue Fundamentaldisziplin innerhalb des Kanons der Fachphilosophie aufgefaßt. Andererseits wird das Projekt der Medienphilosophie mit einer transdisziplinären Neuorientierung des philosophischen Selbstverständnisses in Verbindung gebracht, die Richard Rorty als `pragmatische Wende“1 bezeichnet hat.

Schlagwörter: Medienbildung;
Fach, Sachgebiet: HochschuleSprach-, Geistes- und KulturwissenschaftenPhilosophie
Autor/Kontakt: Mike Sandbothe
Sprache: Deutsch
Datensatz aktualisiert am: 23.02.2005


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen