DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Ausbildung zum Lehrberuf : Zur Diskussion über bestehende und neue Konzepte der Lehrerausbildung für Gymnasium bzw. Sekundarstufe II.

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.hof.uni-halle.de/dateien/ab_3_2004.pdf

Bericht des Instituts für Hochschulforschung HoF Wittenberg zur Lehrausbildung im gestuften Studiensystem. Im Mittelpunkt steht die Übersicht über verschiedene Modelle der universitären Lehrerausbildung im gestuften Studiensystem (Bachelor, Master) und deren Beziehung zur neuen Studienstruktur an Universitäten. Inhaltliche Übersicht: 1. Grundstruktur der bestehenden Lehrerausbildung 2. Bewertung der bestehenden Lehrerausbildung 3. Die neue konsekutive Studienstruktur 4. Modelle der konsekutiven Lehrer-Studiengänge 4.1. Mecklenburg-Vorpommern: Universität Greifswald 4.2. Nordrhein-Westfalen: Universität Bielefeld und Universität Bochum 4.3. Thüringen: Universität Erfurt 4.4. Niedersachsen: Universität Osnabrück 4.5. Rheinland-Pfalz 4.6. Berlin 5. Gemeinsamkeiten und Unterschiede der B-M-Modelle 6. Typologie gestufter Lehrer-Studiengänge 6.1. Integrative Lehrerausbildung im B-M-Format 6.2. Sequenzielle Lehrerausbildung im B-M-Format 7. Organisatorische Verortung der Lehrerausbildung 8. Strategische Schlussfolgerungen für die Studienstrukturentwicklung an Universitäten

Schlagwörter: Lehrerausbildung; Lehramtsstudiengang; Lehramt; Studium; Bachelor-Studiengang; Master-Studiengang;
Fach, Sachgebiet: SchuleSchulwesen allgemeinLehrerberuf
Hochschule_Hochschulwesen allgemeinStudium
Autor/Kontakt: Winter, Martin; winter@hof.uni-halle.de
Erscheinungsjahr: 2004
Sprache: Deutsch
Lizenz: Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Weitere Angaben: Adobe Acrobat Reader erforderlich
Übergeordneter Link: http://www.hof.uni-halle.de
Datensatz aktualisiert am: 27.01.2015

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen