DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Gestützte Kommunikation - eine unerfüllbare Verheißung

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.autismus-in-berlin.de/gk-verheissung-1.pdf

Die ´gestützte Kommunikation` ist ein Behandlungsverfahren, das 1977 durch die australische Pädagogin Rosemary Crossley an der 16-jährigen nicht-sprechenden und schwer körperbehinderten Anne McDonald zum ersten Mal erprobt wurde (Crossley, 1992). Bei einem kurzen historischen Rückblick auf die Behandlungsformen, die bei autistischen und intelligenzgeminderten Personen eingesetzt wurden, schälen sich nach einer grob-schematischen Einteilung zwei unterscheidbare Gruppen heraus.

Schlagwörter: Gestützte Kommunikation; Kommunikationshilfe; Autismus; Kommunikationsstörung;
Fach, Sachgebiet: BehindertenpädagogikFörderung, Therapie Behinderter
Autor/Kontakt: Probst, Paul
Sprache: Deutsch
Lizenz: Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Datensatz aktualisiert am: 27.01.2016


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen