DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Blindenschrift-Alphabet

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Blindenschrift-Alphabet. Nach der Marburger Systematik, aufbauend auf dem System von Louis Braille

Link: http://home.arcor.de/jean_luc/alphabet/braille/braille.htm

Auf dieser Seite wird das Blindenschrift-Alphabet nach der Marburger Systematik, aufbauend auf dem System von Louis Braille bereit gestellt. Die Blindenschrift-Zeichen werden aus einem Raster von 6 Punkten gebildet. Diese Punkte werden von 1 bis 6 durchnummeriert. Die Punkte 1 bis 3 stehen auf der linken Seite und die Punkte 4 bis 6 auf der rechten Seite; jeweils übereinander.
1 OO 4
2 OO 5
3 OO 6
Grundform
Das Alphabet ist in mehrere ´Gruppen` aufgeteilt, die aus jeweils zehn Zeichen (auch Formen genannt) bestehen. Zusätzlich gibt es Zahlzeichen und vereinfachte Zeichen für häufig vorkommende Buchstabenkombinationen, sowie Satzzeichen. Da fast alle Buchstaben und Zeichen durch Variation der ersten Reihe von zehn Buchstaben gebildet werden, vereinfacht sich das Erlernen neuer Buchstaben.

Schlagwörter: Blindenschrift; Blinder; Sehbehinderter; Alphabet; Braille; Punktschrift; Brailleschrift;
Fach, Sachgebiet: BehindertenpädagogikSpezifische BehinderungenSehbehinderung, Blindheit
Autor/Kontakt: brailletec@brailletec.de
Erscheinungsjahr: 2000
Sprache: Deutsch
Übergeordneter Link: http://www.brailletec.de
Datensatz aktualisiert am: 10.05.2013


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen