DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Systemische Therapie mit geistig behinderten Menschen

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://bidok.uibk.ac.at/library/beh4-96-rotthaus-system.html

Systemische Therapie bedeutet die Anwendung einer systemischen Perspektive auf den sozialen Vorgang Psychotherapie. Dies ist nicht losgelöst zu denken von einem systemischen Menschenbild und einer systemischen Sicht von psychischer Krankheit, Verhaltensstörung, Verhaltensauffälligkeit. In einer früheren Arbeit (Rotthaus 1993) ist versucht worden, ein solches systemisches Menschenbild zu skizzieren und darauf aufbauend zu zeigen, daß geistig behindertes Verhalten ebenso wie gestörtes, auffälliges, krankes Verhalten eine Beobachterkategorie darstellt, für die der Beobachter Verantwortung trägt. Auf der anderen Seite ist der geistig behinderte Mensch - wie jeder andere - als autonom Handelnder für sich selbst verantwortlich; dies macht seine menschliche Würde aus, die die Würde des Risikos einschließt.

Schlagwörter: Systemische Therapie; Psychotherapie; Geistige Behinderung; Geistig Behinderter; Familientherapie;
Fach, Sachgebiet: BehindertenpädagogikSpezifische BehinderungenGeistige Behinderung
BehindertenpädagogikFörderung, Therapie BehinderterPsycho- und verhaltenstherapeutisch orientierte Therapie
Autor/Kontakt: Rotthaus, Wilhelm
Sprache: Deutsch
Lizenz: Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Übergeordneter Link: http://bidok.uibk.ac.at/
Datensatz aktualisiert am: 30.03.2016


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen