DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Indikation von Entspannungsverfahren bei Neurodermitis und Wirkungen von Entspannungsverfahren unter verschiedenen Durchführungsmodalitäten

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://hdl.handle.net/2003/2928

Da sich Entspannungsverfahren im Rahmen von Therapieprogrammen bewährt haben, um z.B. chronisch kranken Jugendlichen die Akzeptanz und den Umgang mit ihrer Krankheit zu erleichtern, ist es im Zusammenhang mit Neurodermitis notwendig, die Wirkung von Entspannungsverfahren auf die Symptomatik und den Krankheitsverlauf empirisch abzusichern. Es gilt zu überprüfen, inwiefern die physiologische Wirkung ´Wärme` den Juckreiz verstärkt und Entspannung deshalb kontrainduziert ist oder ob die positiven Wirkungen der Entspannung überwiegen.

Schlagwörter: Neurodermitis; Chronische Krankheit; Jugendlicher; Entspannung; Entspannungstherapie; Autogenes Training; chronisch kranker Jugendlicher;
Fach, Sachgebiet: BehindertenpädagogikFörderung, Therapie BehinderterEntspannungsverfahren, Meditation, körperorientierte Therapie
Autor/Kontakt: Zimmermann, Blanka
Erscheinungsjahr: 2000
Sprache: Deutsch
Weitere Angaben: Die PDF-Datei kann nur mit einem Acrobat-Reader gelesen werden.
Übergeordneter Link: http://eldorado.uni-dortmund.de/
Datensatz aktualisiert am: 28.09.2005


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen