DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Förderung der Kommunikation bei ´nichtsprechenden` Menschen, die blind und mehrfachbehindert sind

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.foepaed.net/volltexte/herzog/komm-foerder.pdf

Einem nicht unerheblichen Teil der Schüler an Schulen für Blinde, Sehbehinderte und Mehrfachbehinderte steht die Lautsprache nicht oder kaum zur Verfügung. Die veränderte Klientel der Schule für Blinde und Sehbehinderte macht auch ein Umdenken bei den Pädagogen nötig. Das Nicht-Sprechen-Können gilt oft als Indiz für eine geistige Behinderung oder völlige Sprachlosigkeit. Eine solche Ansicht wird den ´nichtsprechenden` Menschen aber nicht gerecht, denn ´nicht sprechen können bedeutet weder, über Sprache nicht verfügen können noch, nicht denken können` (Gangkofer 1992, S. 243). Um das Bedürfnis dieser Personen nach Kommunikation zu erkennen, müssen wir mit ihnen in Kontakt treten. Da ihnen die Lautsprache als expressives Medium nicht zur Verfügung steht, sind individuelle Kommunikationsformen zu erarbeiten. Auch u.d.L.: http://www.foepaed.net/index.php/volltexte2/89-unterstuetzte-kommunikation/52-foerderung-der-kommunikation-bei-nichtsprechenden-menschen-die-blind-und-mehrfachbehindert-sind

Schlagwörter: Mehrfachbehinderung; Blindheit; Sehbehinderung; Spachbehinderung; sonderpädagogische Förderung; Sprachtherapie; unterstützte Kommunikation;
Fach, Sachgebiet: BehindertenpädagogikSpezifische BehinderungenSprachbehinderung
BehindertenpädagogikSpezifische BehinderungenSehbehinderung, Blindheit
BehindertenpädagogikSpezifische BehinderungenMehrfachbehinderung, Schwerstbehinderung
BehindertenpädagogikFörderung, Therapie Behinderter
Autor/Kontakt: Herzog, Uta, geb. Schmitz; uta.herzog@foepaed.net
Sprache: Deutsch
Weitere Angaben: Die PDF-Datei kann nur mit einem Acrobat-Reader gelesen werden.
Übergeordneter Link: http://www.foepaed.net/
Datensatz aktualisiert am: 30.08.2012

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen