DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Störungen der Stimme und ihre ganzheitliche Behandlung im Musikunterricht

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.foepaed.net/index.php/component/content/article/114-inhaltsve rzeichnisse/sallat-stephan/89-stoerungen-der-stimme-und-ihre-ganzheitlic he-behandlung-im-musikunterricht36

Störungen der Stimme spielen im öffentlichen Leben eine große Rolle, jedoch werden ihre Symptome meist falsch interpretiert. Viele Menschen können ihre Stimme nur über eine kurze Zeit belasten ohne heiser zu werden, andere klagen über Trockenheitsgefühl und Räusperzwang. Des weiteren kommt, zum Beispiel im Kindesalter, häufig Heiserkeit vor. Dabei ist bei Kindern nur selten ein Infekt der Auslöser von Heiserkeit. Als Auslöser der Stimmstörungen ist hier vor allem der unphysiologische Gebrauch der Stimme anzusehen. Die Stimme und ihre Pflege nur der Stimmtherapie zuzuordnen greift jedoch zu kurz. So wird beispielsweise in der Musikpädagogik und speziell in der Gesangspädagogik sehr intensiv an der Stimme und ihrem Klang gearbeitet. Kann somit der Musikunterricht in der Grundschule Ansätze für eine ganzheitliche Stimmtherapie bieten?

Schlagwörter: Musikunterricht; Musiktherapie; Sprachbehinderung; Stimmstörung;
Fach, Sachgebiet: BehindertenpädagogikSpezifische BehinderungenSprachbehinderung
BehindertenpädagogikFörderung, Therapie Behinderter
Schulemusische FächerMusik
Autor/Kontakt: Sallat, Stephan; stephan.sallat@foepaed.net
Sprache: Deutsch
Lizenz: Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Weitere Angaben: Die PDF-Datei kann nur mit einem Acrobat-Reader gelesen werden.
Übergeordneter Link: http://www.foepaed.net/
Datensatz aktualisiert am: 25.05.2016


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen