DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

FIS-Bildung Literaturdatenbank

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Autoren: Blees, Ingo; Deimann, Markus; Seipel, Hedwig; Hirschmann, Doris; Muuss-Merholz, Joeran
Institution: Bertelsmann-Stiftung
Titel: Whitepaper Open Educational Resources (OER) in Weiterbildung/Erwachsenenbildung Bestandsaufnahme und Potenziale 2015.
1. Aufl.
Quelle: Gütersloh: Bertelsmann Stiftung (2015), 94 S.
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext (1); Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext (2)
Beigaben: Literaturangaben; Anhang
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; gedruckt; Monographie
ISBN: 978-3-00-049465-9; 3-00-049465-0
Schlagwörter: Medien; Bildungsangebot; Urheberrecht; Didaktik; Elektronisches Publizieren; Lehrmittel; Lernmittel; Open Educational Resources; Inklusion; Politische Bildung; Rechtsgrundlage; Weißbuch; Berufliche Fortbildung; Betriebliche Weiterbildung; Fernunterricht; Weiterbildung; Erwachsenenbildung; Volkshochschule; Wissenschaftliche Weiterbildung; Lebenslanges Lernen; Internationaler Vergleich; Bestandsaufnahme; Entwicklung; Glossar; Handwerkskammer; Industrie- und Handelskammer; Verband (Vereinigung); Verlag; Open Access; Deutschland; Europa; Österreich; Schweiz; USA
Abstract: In der deutschsprachigen Diskussion stehen bisher die Bildungsbereiche Schule und Hochschule im Vordergrund. Aber auch für die Erwachsenenbildung/Weiterbildung nimmt die Debatte an Fahrt auf. Auf grundlegender Ebene passen Weiterbildung und OER gut zusammen, was in Kapitel 1 anhand der vier Leitgedanken für die "Fortentwicklung [...] des Bereichs der Weiterbildung im Rahmen des lebenslangen Lernens" (KMK 2013: 171) aufgezeigt wird. [...] OER ist ein Thema, das in der Weiterbildung unterschiedliche Akteure betrifft (vgl. Abschnitt 3.1). Bisherige Aktivitäten und Diskussionen zu OER gehen hier sowohl von oben (Verbände, Unternehmen etc.) als auch von unten (Einzelpersonen, Communities etc.) aus, wie in Kapitel 3.2 dargestellt. [...] Das Thema OER ist ein Querschnittsthema, dem aus unterschiedlichen Perspektiven eine je eigene Bedeutung zukommt. Einige dieser Perspektiven sind in Kapitel 5 beschrieben, darunter die Bedeutung von OER für die wissenschaftliche Weiterbildung, für Volkshochschulen, für Berufskammern und Weiterbildungsverbände sowie nicht zuletzt für die informelle Weiterbildung und das lebenslange Lernen. Auch die Themen Didaktik sowie Formen und Medien der Weiterbildung sind in Bezug zu OER gesetzt, wobei die Stichwörter inklusives Lernen, MOOCs und Open Access gesondert behandelt werden. In zwei Kapiteln geht der Fokus des Whitepapers über eine Bestandsaufnahme der Situation in Deutschland hinaus: Ein Blick ins Ausland zeigt die Aktivitäten insbesondere in der Schweiz, in Österreich, in den USA sowie auf der Ebene der Europäischen Union (Kapitel 4). Für Kapitel 6 verlassen die Autor/innen ihren objektiv-deskriptiven Standpunkt und bewerten, welche zukünftigen Entwicklungen welchen Einfluss auf die Debatte um OER haben könnten. [...] Im umfangreichen Anhang (Kapitel 7) finden sich ein kleines Glossar der Open-Ideen, Erläuterungen zu den urheberrechtlichen Grundlagen von OER, eine Chronik sowie diverse Verzeichnisse zu Literatur, Akteuren, Projekten und politischen Positionen zu OER. (DIPF/Orig.).
Erfasst von: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main
Update: 2015/3

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen