DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Zeitschrift Weiterbildung 4/2016: Linkempfehlungen zum Schwerpunkt ``Erasmus+ - Mehr Austausch in Europa´´

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Linkempfehlungen zur Rubrik Online in der Fachzeitschrift Weiterbildung – Zeitschrift für Grundlagen, Praxis und Trends, Heft 4/2016, Schwerpunkt: Erasmus+ - Mehr Austausch in Europa, S. 45-46

Erasmus+ löste 2014 das bis dahin bestehende EU-Bildungsprogramm für lebenslanges Lernen ab. Schwerpunkte der Förderung liegen nun auf Mobilität und strategischen Partnerschaften in den Bildungsbereichen Hochschule, Berufliche Bildung und Erwachsenenbildung. Dazu werden hier mit besonderem Blick auf die Erwachsenenbildung verschiedene Informationsportale, Instrumente zur Antragstellung, Projekte und erste Einschätzungen zum neuen Programm vorgestellt.

Zusammengestellt von Doris Hirschmann
Redaktion: Doris Hirschmann und Renate Schmid
Original-Layout zum Herunterladen als PDF-Datei


Portale

Erasmus+ (2014-2020) - Europäische Kommission - Programme   

http://ec.europa.eu/programmes/erasmus-plus/index_de.htm

Erasmus+ ist das Nachfolgeprogramm zu Erasmus Mundus (2009-2013), welches u.a. die Entwicklung gemeinsamer Master- und Doktoratsprogramme in Europa zum Ziel hatte. Erasmus+ soll von 2014 bis 2020 laufen und setzt einen Schwerpunkt auf allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport. Das Erasmus-Programm der Europäischen Union wurde 1987 ins Leben gerufen und fördert [...]

Das EU-Bildungsprogramm Erasmus+

https://eu.daad.de/programme-und-hochschulpolitik/erasmus-plus/de/

Für die Förderphase von 2014-2020 wurden die EU-Bildungsprogramme umfassend umstrukturiert. Das neue Programm ERASMUS+ löst das Programm für lebenslanges Lernen, JUGEND IN AKTION sowie die internationalen EU-Hochschulprogramme mit Drittländern ab. Im Mittelpunkt stehen Schlüsselaktionen, nach denen das Programm in erster Linie strukturiert ist: 1. Mobilität für Einzelpersonen, [...] 

ERASMUS+ und Erwachsenenbildung

https://www.na-bibb.de/erasmus-erwachsenenbildung/

Die Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB) informiert auf diesen Seiten über das neue EU-Bildungsprogramm ERASMUS+ im Bereich der Erwachsenenbildung. Besondere Schwerpunkte sind “Lernen in Europa´´ und “Zusammenarbeit zur Förderung von Innovation und bewährten Verfahren´´. 

Erasmus+ - gemeinsames Internetportal der Nationalen Agenturen in Deutschland

http://www.erasmusplus.de/

Vier Nationale Agenturen setzen in Deutschland Erasmus+, das EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport, um. Auf ihrem neuen gemeinsamen Internetportal können Sie sich über die Chancen und Möglichkeiten des Programms sowie über die für Sie interessanten Bildungsbereiche und Leitaktionen informieren. In Erasmus+ werden die bisherigen EU-Programme für [...] 

Instrumente

Europäische Kommission - Generalsekretariat
Europäische Kommission - Generaldirektion Bildung und Kultur
Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur
/ Education, Audiovisual and Culture Executive Agency (EACEA)

http://eacea.ec.europa.eu/index_de.php

Die Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) ist für die Durchführung bestimmter Teile der von der Europäischen Union (EU) finanzierten Programme in den Bereichen Bildung, Kultur, Audiovisuelles, Sport, Bürgerschaft und Freiwilligentätigkeit verantwortlich. Die Exekutivagentur hat am 1. Januar 2006 vollständig ihre Tätigkeit aufgenommen und steht unter der [...] 

Programmleitfaden ERASMUS+: Auszug zum Bereich der Berufs- und Erwachsenenbildung (deutsch)

https://www.na-bibb.de/fileadmin/user_upload/na-bibb.de/Dokumente/01_Erasmusplus_allgemein/Dokumente_uebergreifend/2016/av_Programmleitfaden_2016_Version1_de.pdf

Anhand dieses Programmleitfadens kann sich jeder Interessierte umfassend über das Programm Erasmus+ informieren. Der Leitfaden richtet sich in erster Linie an Organisationen: Organisationen, Institutionen und andere Einrichtungen und Personen: Studierende, Praktikanten, Auszubildende, Schüler, erwachsene Lernende, junge Menschen und Freiwillige, Hochschul- und [...] 

EPALE - E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

http://ec.europa.eu/epale/de/home-page

EPALE ist ein multinationales Expertennetzwerk und eine mehrsprachige Community-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa mit offener Mitgliedschaft, die von der Europäischen Kommission finanziert wird. Sie ist die jüngste Entwicklung im Rahmen eines nachhaltigen Engagements zur Verbesserung der Qualität der Angebote in der Erwachsenenbildung in Europa. Die Website richtet [...] 

Einschätzungen

Erasmus+: Neuausrichtung der europäischen Förderpolitik in Bildung, Ausbildung, Jugend und Sport.    

http://www.bibb.de/veroeffentlichungen/de/bwp/show/id/7471

"Am 1. Januar 2014 begann das europäische Programm für Bildung und Ausbildung, Jugend und Sport unter dem Namen Erasmus+. Das Programm bietet - aus deutscher Sicht - viel Potenzial für die Bildungspraxis. Um dieses zu nutzen gilt es, sich mit der neuen Programmatik und den veränderten Handlungsoptionen vertraut zu machen. Der Beitrag skizziert den bildungspolitischen Rahmen, [...]

Inklusion - Ein Schwerpunktthema im Europäischen Bildungsprogramm Erasmus+.    

http://www.bibb.de/veroeffentlichungen/de/bwp/show/id/7562

"Im europäischen Programm für Bildung, Ausbildung, Jugend und Sport Erasmus+ stellt die Förderung von Chancengleichheit und Inklusion ein prioritäres Ziel dar. Insbesondere die Strategischen Partnerschaftsprojekte bieten vielfältige Möglichkeiten, um dieses Ziel zu erreichen. Der Beitrag verdeutlicht das Verständnis von Chancengleichheit und Inklusion im Programm Erasmus+ und [...]

  nach oben

hirschmann@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen