DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Verschiedene Aspekte von Qualität in der Berufsbildung: Rentabilität. Neue Medien. Prozessorientierung

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

EQAVET-Qualitätszyklus

http://www.eqavet.eu/qa/gns/home.aspx

Der EQAVET-Qualitätszyklus ist ein Online-Softwareinstrument zur Unterstützung der nationalen Referenzstellen für Qualitätssicherung und anderer einschlägiger Akteure bei der Verbesserung und Umsetzung ihrer Qualitätssicherungssysteme nach Maßgabe des Europäischen Bezugsrahmens für die Qualitätssicherung (EQAVET-Bezugsrahmen). Das Evaluierungsintrument wird ausschließlich in [...] 

EQAVET-Qualitätszyklus für Berufsbildungsanbieter

http://www.eqavet.eu/qc/gns/home.aspx

Diese Version des EQAVET-Qualitätszyklus ist ein Online-Softwareinstrument zur Unterstützung speziell der Berufsbildungsanbieter bei der Verbesserung und Umsetzung ihrer Qualitätssicherungssysteme nach Maßgabe des Europäischen Bezugsrahmens für die Qualitätssicherung (EQAVET-Bezugsrahmen). Das Evaluierungsintrument wird ausschließlich in englischer Sprache angeboten. 

Kosten, Nutzen und Qualität der beruflichen Ausbildung

http://www.ibb-2010.de/fileadmin/user/Publikationen/FB_23_Felix_Rauner__Kosten_Nutzen.pdf

In einem ITB-Forschungsvorhaben zum Zusammenhang von Kosten, Nutzen und Qualität beruflicher Bildung wurde ein Selbstevaluationsinstrument für Ausbildungsbetriebe entwickelt, das es erlaubt, Ausbildungskosten und -erträge abzuschätzen und zusätzlich die Ausbildungsqualität zu ermitteln. Dabei wird nach vier Input-Kriterien und den zwei Output-Kriterien »Berufsfähigkeit« [...] 

Analyseinstrument QEK - Qualität, Ertrag, Kosten

http://qek-tool.de/

Mit dem Selbstevaluationsinstrument ´QEK´ steht erstmalig ein einfach zu handhabendes Instrument zur Verfügung, mit dem die Rentabilität und Qualität der Ausbildung ermittelt werden kann. Mit einer individuellen Auswertung erhält das Unternehmen eine konkrete Aussage über die Kosten der Ausbildung, über Ausbildungserträge sowie eine Berechnung der Nettoerträge bzw. [...] 

Qualität und Rentabilität der beruflichen Bildung. Ergebnisse der QEK-Studie im Land Bremen

http://www.ibb-2010.de/fileadmin/user/QEK/Berufsbildungsbericht_2008_-_IBB_2010_-_17.06.08_01.pdf

Die Initiative Innovative Berufsbildung 2010 des Landes Bremen befasste sich mit Rentabilität und Qualität der dualen Berufsausbildung. In deren Rahmen hat das Institut Technik und Bildung (ITB) der Universität Bremen die Studie Qualität und Rentabilität der beruflichen Bildung. (Ergebnisse der QEK-Studie im Land Bremen (02/2008)erstellt und ein Instrument entwickelt, mit [...] 

Qualitätsentwicklung in der Berufsbildung am Beispiel medienpädagogischer Themen

http://www.bibb.de/dokumente/pdf/32_veranstaltung_bildungsforschung_langfassung_zinke.pdf

Der Aufsatz befasst sich mit verändernden Wirkungen neuer Medien auf die Berufsbildung. Aspekte sind etwa Funktionen neuer Medien in Lern- und Arbeitszusammenhängen, Wirkungen auf Lern-und Arbeitsprozesse, didaktische Planung und Medieneinsatz, Forschungsperspektiven. 

Prozessorientierte Ausbildung : Vortrag anlässlich der BIBB-Fachtagung „Neue Qualifikationen – Neue Prüfungen“ (Bad Godesberg, 30.11. – 1.12.2006)

http://www.bibb.de/dokumente/pdf/12pr_veranstaltung_elektro_metall_12_06_rauner.pdf

Felix Rauner spricht in seinem Vortrag über die Bedeutung einer prozess- und gestaltungsorientierten Berufsbildung für die Umsetzung moderner Unternehmenskonzepte. Er stellt dabei pädagogische Grundprinzipien und Leitideen vor und fasst seine Überlegungen in vier Thesen zusammen. 

Modulsystem: Handlungs- und prozessorientiert ausbilden

http://www.foraus.de/html/foraus_1331.php

Die verschiedenen Module des Systems können frei ausgewählt und einzeln bearbeitet werden: 1. Ausbildung handlungsorientiert planen. 2. Eine Aufgabe handlungsorientiert aufbereiten. 3. Handlungsorientierung mündlich anleiten. 4. Prozessorientiert ausbilden. 5. Mit Lernaufgaben ausbilden. 6. Mit Lernaufgaben Grundlagen in der Praxis vermitteln. 7. Mit Lernaufgaben [...] 

  nach oben

tilgner@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen