DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Hochschulranking

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Berlin principles on ranking of higher education institutions

http://www.che.de/downloads/Berlin_Principles_IREG_534.pdf

Die International Ranking Expert Group (IREG) in Berlin hat `Internationale Grundsätze zur Bewertung von Hochschulen` erarbeitet, um internationale Mindeststandards für die Qualität von Rankings zu setzen. Die 16 Grundsätze beziehen sich auf Fragen der Zielsetzung und Zielgruppen von Rankings, auf die Auswahl und das Design von Indikatoren, auf die Erhebung von Daten, sowie [...] 

CHE-Ranking: Hochschulranking 2016/17 erschienen

http://www.che.de/cms/?getObject=2&getName=CHE-Ranking&getLang=de

Das CHE Hochschulranking, das einen Vergleich deutscher Hochschulen beinhaltet, wird gemeinsam mit der Wochenzeitschrift DIE ZEIT bereitgestellt. Die aktuellen Ergebnisse sind dort unter CHE Hochschulranking 2016/17 abrufbar, hierfür ist jedoch eine Registrierung oder eine Anmeldung über Facebook erforderlich. Das Portal zum Hochschulranking des CHE Centrums für [...] 

ZEIT und CHE: WWW-Ranking der Hochschulen

http://www.zeit.de/studium/ranking/

Das Datenmaterial aus der Vergleichsuntersuchung deutscher Hochschulen wird von der Wochenzeitschrift DIE ZEIT gemeinsam mit dem Centrum für Hochschul-Entwicklung CHE bereitgestellt. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu bewertet. In diesem Jahr neu untersucht wurden die Fächer Informatik, Mathematik, Physik, Pharmazie, Politikwissenschaft, Medizin, Zahnmedizin, [...] 

CHE/ZEIT Hochschulranking - englische Version

http://ranking.zeit.de/che2016/en/

Das vom Centrum für Hochschulentwicklung CHE und der Wochenzeitung DIE ZEIT herausgegebene umfangreiche Ranking deutscher Hochschulen wird auch als Angebot für ausländische Studieninteressenten vorgestellt. 

CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Das Hochschulranking. Vorgehensweise und Indikatoren

http://www.che.de/downloads/Methoden_Hochschulranking_2007_AP88.pdf

Der Beitrag informiert über Erkenntnisinteresse, methodisches Design und empirische Datenbasis der Hochschulrankings des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE). 

CHE-Hochschulranking im Kreuzfeuer der Kritik

http://www.studis-online.de/HoPo/art-1486-che-ranking-kritik.php

Seit Anfang der 1990er Jahre haben sich Hochschulrankings in Deutschland etabliert. Besonders im Blickpunkt stehen dabei die jährlichen Rankings des 1994 gegründeten Gütersloher Centrums für Hochschulentwicklung (CHE). Im Laufe der Jahre ist aus verschiedenen Richtungen Kritik laut geworden hinsichtlich Methodik, institutionellem Hintergrund und dem Instrument Ranking an sich. [...] 

Deutsche Forschungsgemeinschaft: Förder-Ranking. Förder-Atlas

http://www.dfg.de/ranking/

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG präsentiert für den Zeitraum von 1991 bis 2010 in dreijährlichem Rhythmus mit den Förder-Rankings eine Übersicht über Drittmittel-Förderungen. Ab 2012 werden die Förder-Rankings durch den Förderatlas abgelöst. Der Förderatlas 2012 bietet Kennzahlen öffentlich geförderter Forschung in Deutschland. Er gibt eine Übersicht über [...] 

Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekten 2011

http://www.ssoar.info/ssoar/bitstream/handle/document/26334/ssoar-2011-lother-hochschulranking_nach_gleichstellungsaspekten_2011.pdf

Das Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung CEWS veröffentlicht das Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekten 2011. Die regelmäßige Veröffentlichung im Abstand von zwei Jahren soll Veränderungen und Trends sichtbar machen. Ziel des Rankings ist, die Leistungen der Hochschulen im Bereich der Gleichstellung von Frauen und Männern mit Hilfe quantitativer [...] 

Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekten 2013.

http://www.ssoar.info/ssoar/bitstream/handle/document/40233/ssoar-2014-lother-Hochschulranking_nach_Gleichstellungsaspekten_2013.pdf

Das Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung CEWS veröffentlicht das Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekten 2013. Die regelmäßige Veröffentlichung im Abstand von zwei Jahren soll Veränderungen und Trends sichtbar machen. Ziel des Rankings ist, die Leistungen der Hochschulen im Bereich der Gleichstellung von Frauen und Männern mit Hilfe quantitativer [...] 

Rankings in Institutional Strategies and Processes (RISP)

http://www.eua.be/risp

Das Projekt wurde von der EUA European University Association ins Leben gerufen. Gegenstand ist der Umgang mit Rankings an europäischen Universitäten. Zentraler Bestandteil des Projekts ist eine Online-Umfrage unter Universitäten. Ein Abschlussbericht ist ca. 2014/2015 geplant. 

U-Multirank

http://www.u-multirank.eu

Die Europäische Kommission fördert in einem mehrjährigen Projekt die Implementierung von U-Multirank, einem europa- und weltweiten Ranking-System, das Parallelen zum CHE-Ranking aufweist. Das internationale Ranking wird von einem europäischen Konsortium unter Federführung des CHE und des Centers for Higher Education Policy Studies (CHEPS) entwickelt und durchgeführt. Die [...] 

Unicheck.de

http://www.unicheck.de/

Unicheck.de ist ein von der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) initiiertes und von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, dem Magazin Unicum und der Tageszeitung Financial Times Deutschland unterstütztes Online-Portal, auf dem Studierende Hochschulen hinsichtlich Ausstattung, Service- und Lehrangebot, Qualität von Sprechstunden, Bibliothek, u.a. vergleichen [...] 

Forschungsrating

Assessing Europe’s University-Based Research. Expert Group on Assessment

http://ec.europa.eu/research/science-society/document_library/pdf_06/assessing-europe-university-based-research_en.pdf

Die Expertengruppe zur Hochschulforschung hat im Auftrag der Europäischen Kommission einen Bericht zu Methoden der Bewertung der Forschung an europäischen Universitäten vorgelegt. Ziel ist die Verbesserung von Hochschul- und Forschungsrankings. (2010) 

Empfehlungen zur Zukunft des Forschungsratings

http://www.wissenschaftsrat.de/download/archiv/3409-13.pdf

Empfehlungen des Wissenschaftsrates zur Zukunft des Forschungsratings vom 25.10.2013 
Dokument von: Wissenschaftsrat

Forschungsrating

http://www.wissenschaftsrat.de/arbeitsbereiche-arbeitsprogramm/forschungsrating/

Im Rahmen seiner Empfehlungen zu Rankings im Wissenschaftssystem hat der Wissenschaftsrat das Konzept eines neuartigen Verfahrens für ein Forschungsrating entwickelt, das die Forschungsleistungen aller deutschen Universitäten und der von Bund und Ländern gemeinsam geförderten außeruniversitären Forschungseinrichtungen vergleicht und bewertet. Das Verfahren wurde in einer [...] 
Dokument von: Wissenschaftsrat

Ranking, Rating – Steuerung und Motivation. Erfahrungen und Befunde zum Forschungsrating aus Sicht einer Universitätsleitung   

http://www.pedocs.de/volltexte/2013/7060/pdf/ErzWiss_45_2012_Lenzen_Ranking_Rating_Steuerung.pdf

Der Autor schildert die historischen Gründe zur Einführung von Rankings, nennt Bedingungen und Folgen der Leistungsskalierung und kommt zu dem Schluss, dass "Wissenschaftsrankings [...] nicht objektiv, nicht reliabel und nicht valide sind". Als Alternativen werden "Dokumentationen [u.a.] der Deutschen Forschungsgemeinschaft [oder] des DAAD [...]" vorgeschlagen. (DIPF/Ban)

Weitere Informationen und Entscheidungshilfen für die Studienwahl

  nach oben

tilgner@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen