DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Berühmte Physikerinnen und Physiker

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

``Die Wirklichkeit ist eben ... nur ein ganz spezieller, schmaler Ausschnitt aus dem unermesslichen Bereich dessen, was die Gedanken zu umspannen vermögen.``

Max Planck, ``Kausalgesetz und Willensfreiheit`` 17. Februar 1923

Physik-Nobelpreisträger seit 1901

http://www.nobel.se/physics/laureates/index.html

Die Seite der Nobel-Stiftung stellt alle Preisträger von 1901 an mit einer Biographie, ihren Forschungsarbeiten und weiteren Links vor. 

Christiaan Huygens 1629 - 1695

http://de.wikipedia.org/wiki/Christiaan_Huygens

Christiaan Huygens arbeitete auf allen Gebieten der Wissenschaft, die in seiner Zeit Interesse erweckten: Astronomie, Optik und Mechanik. Mittels der von ihm entwickelten Theorie zur Wellennatur des Lichts konnte er die Lichtbrechung in Linsen berechnen und so einen Refraktor mit verringerter chromatischer und sphärischer Aberration konstruieren. Neben der Astronomie [...] 

Christian Andreas Doppler 1803 - 1853

http://www.christian-doppler.com/CD_FONDS/LEBENSLA.HTM

Die Geschwindigkeit von Sternen im Weltall und winzig kleinen Blutkörperchen in den Adern werden nach demselben physikalischen Prinzip gemessen - dem Dopplereffekt. Benannt nach seinem Entdecker, dem österreichischen Mathematiker und Physiker Christian Andreas Doppler. Das Dopplerprinzip ist die Grundlage für viele Anwendungen in der Luftfahrt, der Medizin, der Astronomie und [...] 

Wilhelm Conrad Röntgen 1845 - 1923

http://www.roentgenmuseum.de/index.php?id=10

Das Deutsche Röntgen-Museum in Remscheid informiert auf seiner Homepage über den Entdecker der Röntgenstrahlen und ersten Nobelpreisträger im Fach Physik mit einem Lebenslauf, einer Zeittafel und Beschreibungen seiner wissenschaftlichen Arbeiten. Die Anwendungsgebiete der Röntgenstrahlen sind dokumentiert, bewegte Röntgenbilder sind von der Seite abrufbar. Zu den Aufgaben des [...] 

Erwin Schrödinger 1887 - 1961

http://www.physik.tu-berlin.de/~dschm/publi/schroedinger_lektuere/index.html

Erwin Schrödinger, ein aus Österreich stammender Physiker, ist für die 1926 begründete Wellenmechanik bekannt. Er brachte die Welleneigenschaften der Elektronen in die bisherigen Atommodelle ein und entwickelte eine Differentialgleichung zur Beschreibung der Elektronen in Atomen. Neben einer ausführlichen Biografie werden folgende Themen dargestellt: die Matrizenmechanik, die [...] 

Heinrich Hertz 1857 - 1894

http://www.seefunknetz.de/hhertz1.htm

Heinrich Hertz gelang es, in den Jahren 1887/1888 die elektromagnetischen Wellen zu entdecken und sie bei seinen Versuchen an der Technischen Hochschule Karlsruhe auszusenden und zu empfangen. Leben und Forschung des Physikers werden in diesem Aufsatz gewürdigt. Seine Experimente werden mit Abbildungen veranschaulicht. 

Max Planck 1858 - 1947

http://www.max-planck.mpg.de/

Die Max-Planck-Gesellschaft würdigt Leben und Werk des bedeutenden Physikers. Thermodynamik, Wärmestrahlungstheorie, Quantentheorie und Theoretische Physik sind Themen der Seite. Viele Bilder sowie Zitate von und und über Max Planck vermitteln einen lebendigen Eindruck von der Persönlichkeit des Physikers. 

Lise Meitner 1878 - 1968

http://www.kle.nw.schule.de/lmg/lise.htm

Bekannt wurde die Physikerin durch ihre Forschungsarbeiten zur Atomtheorie und zur Radioaktivität. Sie trug wesentlich zur Entdeckung der Kernspaltung bei und lieferte bedeutende Arbeiten zur Radio- und Kernchemie. Bei der Zusammenarbeit mit 0. Hahn (ab 1907 in Berlin) war sie an der Entdeckung des Protactiniums (1917) und an der Untersuchung des Urans (ab 1934) beteiligt. [...] 

Albert Einstein 1879 - 1955

http://www.einstein-website.de/

Neben einer ausführlichen Biographie bietet die Seite ein Verzeichnis der wissenschaftlichen Publikationen Albert Einsteins; eine Übersicht über Ehrungen, Preise und Auszeichnungen, die er erhielt; eine Einstein-Seite für Kinder sowie viele Links, Literaturhinweise und Veranstaltungstipps. 

Niels Bohr 1885 - 1962

http://de.wikipedia.org/wiki/Niels_Bohr

Bohrs Theorie zur atomaren Struktur, für die er 1922 den Nobelpreis für Physik erhielt, erschien zwischen 1913 und 1915 in verschiedenen Fachzeitschriften. Seine Arbeit war vom Rutherfordschen Atommodell abgeleitet und stützte sich auf die Quantentheorie und das Plancksche Wirkungsquantum. Das Bohrsche Atommodell war ein entscheidender Beitrag für weitere Entwicklungen in der [...] 

  nach oben

christina.koenig@fwu.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen