DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom (ADS) im Erwachsenenalter

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Zappelphilipp-Syndrom: Göttinger Studie zu ADHS im Erwachsenenalter

http://idw-online.de/pages/de/news120673

Der Informationsdienst Wissenschaft veröffentlicht eine Presseerklärung der Universität Göttingen, wonach eine neue Studie zu ADHS im Erwachsenenalter durchgeführt wird. Für die wissenschaftliche Studie werden erwachsene Betroffene gesucht, die eine ADHS-Diagnose erhalten haben, oder Personen, die selbst vermuten, dass sie unter einer solchen Störung leiden. 

ADS bei Erwachsenen

http://www.opti-mind.de/index.php?id=13

Mittlerweile gilt es in der Wissenschaft als anerkannt, dass es auch ADS im Erwachsenenalter gibt und nicht wie früher angenommen in den Kinderschuhen stecken bleibt. Neuere Untersuchungen belegen, dass 50 aller ADS - Kinder noch als Erwachsene mit den typischen Problemen dieser Störung zu kämpfen haben. Das bedeutet, dass wir davon ausgehen müssen, dass etwa 3 aller [...] 

ADS im Erwachsenenalter

http://www.kinderarztpraxis-muenchen.de/ads-Erwachsene.html

Eine Webseite zum Thema Aufmerksamkeitsstörungen im Erwachsenenalter. Neben allgemeinen Informationen wird ein Screening-Online-Test für ADS im Erwachsenenalter angeboten. 

ADHS im Erwachsenenalter - vom Zappelphilipp zum unkonzentrierten Chaoten?

http://www.psychosoziale-gesundheit.net/bb/05adhs.html

Ausführungen zum Thema aus medizinischer und psychosozialer Sicht 

ADHS im Erwachsenenalter - Leitlinien auf der Basis eines Expertenkonsensus mit Unterstützung der DGPPN.

http://www.dgppn.de/fileadmin/user_upload/_medien/download/pdf/kurzversion-leitlinien/leitlinien-adhs-erwachsenenalter.pdf

Ziel der Leitlinie ist es, die Voraussetzungen für die Diagnose einer ADHS im Erwachsenenalter und die Mindestanforderungen für eine valide Diagnosestellung zu formulieren und die daraus abzuleitenden Therapien anzugeben. Die Leitlinie richtet sich an alle Ärzte,die psychische Störungen kompetent diagnostizieren und behandeln können. (Mitteilungen der DGPPN, Deutsche [...] 

  nach oben

dbs@dipf.de

 

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen