DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Alter und Behinderung

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Alt und behindert in Europa

http://www.beb-ev.de/inhalt/tagungsdokumentation-internationaler-workshop-alt-und-behindert-in-europa/

Vom 4. bis 5. Mai 2006 fand ein internationaler Workshop ´´Alt und behindert in Europa´´ statt. Die Tagungsdokumentation enthält Beiträge zu verschiedenen Themenbereiches des Workshops jeweils aus nationaler und internationaler Sicht. 

Eckpunkte zur Eingliederung und Versorgung von alten Menschen mit Behinderung

http://www.bvkm.de/dokumente/pdf/bvkm_aktuell/ov-rs-april-04-2.pdf

Der Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte e.V. hat ein Eckpunktepapier zur Eingliederung und Versorgung von alten Menschen mit Behinderung verfasst. 

Perspektiven alternder Menschen mit schwerster Behinderung in der Familie

http://www.ies.uni-hannover.de/fileadmin/download/Behindert_in_Familie_01.pdf

Das Institut für Entwicklungsplanung und Strukturforschung, Hannover, legt die Ergebnisse einer bundesweiten Studie über die Situation und Zukunftsperspektiven von älter werdenden Menschen mit schwerster Behinderung, die in ihrer Herkunftsfamilie leben und betreut werden, vor. 

Deklaration von Graz über Behinderung und Alter

http://www.lebenshilfe.de/de/themen-fachliches/artikel/die-deklaration-.php?listLink=1er_sicht/die-deklaration.pdf

Im Rahmen und im Auftrag der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft organisierten Europäische Netzwerke und Österreichische Dachverbände fand die internationale Konferenz Alter und Behinderung - Menschen mit Behinderung werden älter - ältere Menschen werden behindert vom 8. bis 9. Juni 2006 in Graz/Österreich statt. Mit Abschluss der Konferenz wurde eine Deklaration von Graz [...] 

Pflegende Angehörige demenzkranker alter Menschen - Darstellung des Bedarfs und Unterstützungsmöglichkeiten

http://hdl.handle.net/2003/2913

Eine Zunahme der dementiellen Erkrankungen muß auch vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklungen gesehen werden. Dem wachsenden Anteil der Älteren in der Bevölkerung steht ein sich verringernder Anteil an Jüngeren und somit auch potentiell Pflegenden gegenüber. Dies ist insbesondere deshalb von Bedeutung, da z.Zt. etwa 80 bis 90 Prozent der Dementen zu Hause durch [...] 

Kompetenznetz Demenz

http://www.kompetenznetz-demenzen.de/

Demenzen sind Hirnerkrankungen, die gehäuft im höheren Lebensalter vorkommen. Neben anfänglichen Gedächtnis- und Orientierungsstörungen treten in fortgeschrittenen Stadien massive geistige und körperliche Beeinträchtigungen auf, in deren Folge die Betroffenen meist nicht mehr selbstständig leben können und zunehmend intensiver Betreuung und Pflege bedürfen. Bei einer [...] 

Landesinitiative Demenz-Service NRW

http://www.demenz-service-nrw.de/ziele.html

Die Landesinitiative Demenz-Service Nordrhein-Westfalen ist eine gemeinsame Plattform verschiedener Akteure, in deren Zentrum die Verbesserung der häuslichen Situation von Menschen mit Demenz und die Unterstützung ihrer Angehörigen steht. Mit der “Landesinitiative Demenz-Service NRW“ soll der Erfahrungsaustausch und die Vernetzung von Initiativen, Modellprojekten und [...] 

Einschätzung, Veränderungsprozesse und Rehabilitation bei Schwerhörigkeit im Alter

http://hdl.handle.net/2003/2925

Die vorliegende Arbeit behandelt das Thema ´Einschätzung, Veränderungsprozesse und Rehabilitation bei Schwerhörigkeit im Alter´. Entsprechend befassen sich die erkenntnisleitenden Fragestellungen mit dem Erleben der Schwerhörigkeit, der eigenen Kommunikationsfähigkeit, der Gestaltung des Lebensstils, den Erfahrungen der Betroffenen, dem rehabilitativen Vorgehen bei [...] 

Altern und Körperbehinderung - Grundlegende Aspekte einer Körperbehindertengeragogik

http://www.heilpaedagogik-online.com/2004/heilpaedagogik_online_0304.pdf

Der Beitrag nimmt die Besonderheiten des Alterungsprozesses bei einer lebenslangen Körperbehinderungserfahrung in den Blick. Es wird der Frage nachgegangen, welche Eigentümlichkeiten hinsichtlich des körperlichen, sozialen und psychischen Alterns bei zugrunde liegender, lang anhaltender Behinderungserfahrung gegeben sind. Darüber hinaus werden Vergleiche zum weiteren [...] 

Lebenswelten älterer Menschen mit Behinderung

http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Abteilung3/Pdf-Anlagen/dokumentation-des-workshops-lebenswelten,property=pdf.pdf

Der Workshop (21.6.2002) hatte zum Thema, wie Lebenswelten älterer behinderter Menschen zukünftig durch Politik und öffentliche und private Fürsorge gestaltet werden können. In den Vorträgen werden die Lebensituation älterer behinderter Menschen, das Kosten- und Leistungsgefüge bei der Gestaltung institutioneller Strukturen und politische Handlungsoptionen beleuchtet. 
Dokument von: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Geistig behinderte alte Menschen in Wohnheimen

http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/volltextserver/volltexte/2004/4564/pdf/Dissertation_Monika_Skillandat.pdf

Die Dissertation befasst sich mit der (psycho-)sozialen Situation älterer geistig behinderter Menschen in Wohnheimen, die schon das Rentenalter erreicht haben. 

Den Ruhestand gestalten. Bericht über das Modellprojekt Unterstützter Ruhestand von älteren Menschen mit Behinderungen.

http://www.heilpaedagogik-online.com/2006/heilpaedagogik_online_0106.pdf

Die Zahl der Menschen mit Behinderungen, die das Ruhestandsalter erreichen, wächst. Für sie sind (alters-)angemessene Lebensräume zu schaffen, die ihren individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten entsprechen. Der Beitrag berichtet über Konzeption, Verlauf und Ergebnisse eines Modellprojektes, das Menschen mit Behinderungen (die in der Mehrzahl in Werkstätten für Menschen [...] 

Wohnen im Alter

http://www.lebenshilfe.de/de/themen-recht/altern/wohnen_im_alter.php

Diese Seite der "Bundesvereinigung Lebenshilfe" soll Personen und Institutionen, die Verantwortung für die Begleitung zukünftigen Wohnens älter werdender und alter Menschen mit geistiger Behinderung übernommen haben, eine Orientierungs- und Entscheidungshilfe bieten. 

50 plus - Menschen mit Behinderung im Alter: Verantwortung und Perspektive für die Behindertenhilfe und -selbsthilfe

http://www.lv-koerperbehinderte-bw.de/pdf/50plus-dokumentation20051026.pdf

Durch den medizinischen Fortschritt und eine verbesserte Pflege, Betreuung und Förderung haben auch schwer- und mehrfachbehinderte Menschen eine deutlich gestiegene Lebenserwartung. Ihre Unterstützung und Versorgung stellt eine neue Herausforderung für die Arbeit mit und für Menschen mit Behinderung dar. Einrichtungen und Dieste bekommen die ersten Auswirkungen dieser [...] 

Die Bedeutung von Tieren für die therapeutische Arbeit mit älteren Menschen

http://hdl.handle.net/2003/2912

Im Rahmen einer konkreten, tiergestützten Therapiesituation mit der Absicht der Einflußnahme auf Psychische Störungen, als auch im Rahmen des alltäglichen Zusammenlebens und Integrierens mit Tieren, kann eine Förderung der intrapersonellen Integrität, der sozialen Integration und des subjektiven Wohlbefindens geschehen. Im Hinblick auf die pädagogisch-therapeutische Bedeutung [...] 

Siehe auch: Seniorenbildung und Altersforschung

  nach oben

dbs@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen