Unterrichtsmaterialien zu dem Film "Der Trafikant"

h t t p s : / / w w w . v i s i o n k i n o . d e / f i l e a d m i n / u s e r _ u p l o a d / p u b l i k a t i o n e n / F i l m T i p p _ Z O O M / V i k i - F i l m t i p p - Z O O M - D e r _ T r a f i k a n t . p d f

Eingebettet in einen historisch brisanten Kontext behandeln Film und Buch den Schritt vom Kind zum Erwachsenen. Die Schüler*innen vollziehen am Beispiel der fiktiven Geschichte von Franz Huchel nach, welche gravierenden Auswirkungen politische Umstände auf das Leben jedes Einzelnen haben können. Da die Lebensphase, in der sich Franz befindet, Überschneidungen mit ihrer eigenen Lebenssituation zeigt, bietet die Figur des Franz dafür ein hohes Identifikationspotential. Themen wie erste Liebe, Erwachsenwerden, Orientierung und Verunsicherung über die eigene Identität beschäftigen auch sie.

Autor:

Gabriele Blome für Vision Kino gGmbH - Netzwerk für Film und Medienkompetenz, info@visionkino.de

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Arbeitsblatt

Lizenz:

CC-by-nc-nd, Namensnennung, nicht kommerziell, keine Bearbeitung

Schlagwörter:

Film; Filmanalyse; Judenverfolgung; Medien; Medienkompetenz; Medienpädagogik; Nationalsozialismus; Politische Verfolgung; Verfolgung

freie Schlagwörter:

Filmbildung; nationalsozialistischer Terror in Österreich; politische Verfolgung

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; fachunabhängige Bildungsthemen
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Medienerziehung
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Sozialkunde
Schule; Sprachen und Literatur
Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch

Geeignet für:

Lehrer; Schüler