Schnittmenge berechnen, Schnittpunkt, Schnittgerade | V.02

h t t p : / / w w w . m a t h e - s e i t e . d e / o b e r s t u f e / a n a l y t i s c h e - g e o m e t r i e / s c h n i t t m e n g e /

Eine Schnittmenge zu berechnen, bedeutet Geraden und Ebenen auf Schnittpunkte und Schnittgeraden zu überprüfen. Dieses nennt man auch „gegenseitige Lage“ bestimmen. Wichtig sind gegenseitige Lage von zwei Geraden, gegenseitige Lage einer Gerade mit einer Ebene und die gegenseitige Lage zweier Ebenen. Die gesuchten Lösungen (bzw. den Lösungsvektor) berechnet man immer Gleichungen oder Gleichungssystemen.

Höchstalter:

19

Mindestalter:

15

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium

Lizenz:

CC by-nc-ND

Schlagwörter:

Schnittmenge; Schnittpunkt

freie Schlagwörter:

gegenseitige Lage; Schnittmenge berechnen

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Mathematik

Geeignet für:

Lehrer; Schüler