Reime, Abzählverse, Lieder und Spiele zur Sprachförderung im Elementar- und Primarbereich

https://www.uni-due.de/imperia/md/content/prodaz/boorsmalipkowski_reime.pdf

Im Elementar- und Primarbereich zeigen sich bei Kindern beim Erwerb des Deutschen als Zweitsprache schnelle Fortschritte im Bereich Hörverstehen und Sprechen. Abzählverse, Gedichte, Lieder, Rätsel, Zungenbrecher und Spiele können gut für die Förderungsbereiche Aussprache, Prosodie und Hören im Sinne von Lautdiskriminierung, Morphologie und Syntax sowie zur Erweiterung des Wortschatzes eingesetzt werden. Im Spiel müssen die Kinder die Sprache als Kommunikationsmittel gebrauchen, können miteinander kooperieren und voneinander lernen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, „mündlich tradierte Poesie“, Scherz- und Erzählgedichte und Spieleklassiker zur Sprachförderung einzusetzen. Eine Sammlung davon wurde hier zusammengestellt.

Autor:

Boorsma, Gabriele; Lipkowski, Eva

Bildungsebene:

Elementarbildung; Elementarbildung; Primarstufe

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Reim; Gedicht; Lied; Spiel; Sprachförderung; Kindergarten; Kind; Kindertagesstätte; Vorschule; Grundschule; Migrationshintergrund; Deutsch als Zweitsprache; Hörverständnis; Sprechen

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; Grundschule
Schule; Grundschule; Deutsch

Geeignet für:

Lehrer; Schüler