Abschlussbericht des Projekts AKURAT - Lehrerbildung als Interaktion: Fallrekonstruktionen zur Ausbildungskultur im Referendariat

h t t p s : / / w w w . i e w . u n i - h a n n o v e r . d e / f i l e a d m i n / i e w / D a t e i e n _ A r b e i t s b e r e i c h _ W e r n e t / P r o j e k t e / A K U R A T _ A b s c h l u s s b e r i c h t . p d f

Auf der Datenbasis von verschrifteten Kleingruppensitzungen (24 Sitzungen mit je drei Referendaren und einem Ausbilder; Haupt- und Fachseminar) soll die Logik des diskursiven Austauschs und der kollegialen Problembearbeitung einer mikrologischen Problemdiagnose unterzogen werden. Ziel ist es, ein möglichst klares, materialhaltiges und typologisch ausdifferenziertes Bild der Ausbildungskultur und der sie charakterisierenden Ausbildungs- und Aneignungsstile zu zeichnen.

Autor:

andreas.wernet@iew.phil.uni-hannover.de

Bildungsebene:

Hochschule

Lernressourcentyp:

Primärmaterial/Quelle

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Forschungsprojekt; Interaktion; Lehrerausbildung; Lehrerbildung; Referendariat; Studienseminar

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; Schulwesen allgemein
Schule; Schulwesen allgemein; Lehrerberuf

Geeignet für:

Lehrer; Schüler